wie du schon selbst geschrieben hast: du hast mega viel Stress, auch wenn du dein "Anliegen" (das nenne ich bewusst nicht als "Problem") nicht auf dein Stress schieben willst, muss ich dir sagen, dass das grundsätzlich von deinem Stress kommt. Ich finde es aber super, dass du offen mit deiner Freundin darüber redest (denn andersrum hättest du dir noch mehr Stress gemacht und dann wäre das Ganze richtig in die Hose gegangen!). Versuche mehr zu relaxen und weiterhin sich kein Druck machen, dann wird das mit Sicherheit wieder klappen (du weißt doch, dass der Mensch keine Maschine ist, auch wenn man denkt, dass man alles gut wegsteckt (die Sorgen, den Alltags- und/oder Prüfungstress), heißt aber nicht, dass im Unterbewusstsein nichts "schlummert".
Warum ist dann ein islamisches Land wie Bangladesch in der Textil-Produktion so erfolgreich und Pakistan, Ägypten und der Iran mit ihrem Islam nicht? Ägypten war 1945 die Macht der Textilien vor Italien, Spanien und Indien. Schweizer Fabrikanten hatten ihre Fabriken in Alexandria. Meine Antwort ist: Islam und Sowjet-Kommunismus ist der absolut 100 % Marsch in den Ruin. Nasser hat das Land total abgewirtschaftet.
Selbst ein weiches Bett ist ein geeigneter Ort für Bauchmuskelübungen. Einfach auf den Rücken legen und den Oberkörper Richtung Knie bewegen. Je öfter du das machst, desto mehr zwickt es im Bauch und du zerschießt spürbar deine ungeliebten Fettzellen. Das funktioniert übrigens auch sitzend auf dem Stuhl. Ganz vor auf die Stuhlkante rutschen und beide Füße zugleich vom Boden heben.
In ganz ähnlicher Weise führt dieser Effekt bei einem schnell bewegten Objekt, das sich mit annähernder Lichtgeschwindigkeit durch das Weltall bewegt, zu einer Bündelung der Lichtstrahlen von vorn, während die übrigen Teile des Alls mit Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit immer dunkler erscheinen. Dabei hat der Betrachter das Gefühl, durch eine dunkle Röhre hindurch eine strahlende Lichtquelle am Ende dieses fiktiven Tunnels anzusteuern.
Gerade in dieser Woche habe ich auch eine Ernährungsumstellung gestartet:) Ich versuche ein Mittel zwischen WW (App) und Almased. Ich bin gespannt. 10 kg sollten bis zum Sommer purzeln… erst heute meinte ein Kind, dass wir bald mal wieder Spaziergänge machen sollten. 15-30 Min. mit Kind sollten einbaubar sein, gerade jetzt wenn langsam der Frühling erwacht.
Du hast das Problem, dass Du einfach nicht weißt, wo Du anfangen sollst und was beim Bauchfett verlieren wichtig ist? Keine Angst, wir zeigen Dir die sieben wichtigsten Tipps, um Deinem Bauchfett den Kampf anzusagen. Hältst Du Dich an unsere Tipps und bleibst standhaft, wirst du effektiv Bauchfett verlieren und kannst Du Dich schon bald über einen flachen Bauch freuen.

Demenz & Alkohol bilden eine unheilige Allianz, denn fortgesetzter Alkoholmissbrauch kann eine Demenz auslösen und eine bestehende verstärken. Bei einer Demenz sollte Alkohol im Übermaß vermieden werden, um nicht bestehende Symptome zu verstärken. Das Bier oder das Gläschen Wein am Abend sind aber auf jeden Fall erlaubt, schließlich ist es auch Teil der Lebensqualität.

Kombiniert mit Kommunikationstalent und scheinbar hervorragenden Bewerbungsunterlagen beeindruckt diese Art von Bewerbern viele potenzielle Chefs – und verleitet diese, den Typ Aufschneider einzustellen. Auch wenn Donald Trumps Erfolg in der freien Wirtschaft umstritten ist – sein Typ ist sehr verbreitet: Viele altmodische CEOs leiten ihre Unternehmen sehr herrisch. Sie sind die Besitzer der einzig gültigen Wahrheit. Was sie sagen, ist Gesetz. Diese Chefs dulden zwar keine Alphatiere neben sich selbst, aber fühlen sich doch von ähnlichen Führungstypen angesprochen. Hier gilt wohl doch „Gleich und Gleich …“
Es gibt kaum einen wirkungsvolleren Schutz gegen Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Arteriosklerose, Gelenkprobleme, Rückenleiden, Alzheimer, Thrombosen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs als eine schlanke sportliche Taille. Am Bauch abnehmen ist die wohl beste Prävention gegen jahrelanges Siechtum, einen vorzeitigen qualvollen Tod und den vorzeitigen Verlust geliebter Menschen.
Vermeiden Sie Stress: Auch wenn es manchmal schwer fällt: Es lohnt sich auch in Sachen Wunschgewicht, Stress abzubauen. Ein hohes Stresslevel sorgt nämlich nicht nur für einen erhöhten Cortisol-, sondern auch für einen niedrigen Blutzuckerspiegel. Letzterer ist auch das Resultat, wenn Sie vor lauter Stress vergessen, regelmäßig zu essen – Heißhungerattacken sind die Folge. Meditieren Sie, treiben Sie Sport und gönnen Sie sich immer wieder mal eine kleine Auszeit! Die positiven Effekte bemerken Sie dann nicht nur an Ihrer guten Laune, sondern auch an Ihrer Kleidergröße.
So geht’s: Lege dich auf den Rücken und strecke die Arme gerade hinter dem Kopf aus. Spanne den Bauch bewusst an. Dann den Oberkörper wenige Zentimeter vom Boden abheben und die Arme nach vorne führen – ebenfalls gestreckt. Gleichzeitig die Beine gestreckt anheben, soweit, bis die Fußsohlen zur Decke zeigen. Beine und Arme bis knapp über dem Boden absenken. 3 x 10 Wiederholungen.
Sport ist hilfreich, um schnell einen flachen Bauch zu bekommen. Vor allem Ausdauersportarten sind gut, denn damit verbrennst du Kalorien und Fettzellen. Typische Ausdauersportarten sind beispielsweise Schwimmen, Joggen, Walking, Aquarobic, Radfahren oder Ergometer-Training. Das macht dir keinen Spaß? Dann sind vielleicht Aerobic, Zumba oder lateinamerikanische Standard-Tänze, mit denen du die Fettverbrennung ebenfalls ordentlich ankurbelst, das Richtige für dich.
Häufig gibt es jedoch einige Problemstellen, die uns große Sorgen bereiten. Um mit ihnen fertig zu werden, nehmen wir enorme Anstrengungen auf uns, erreichen jedoch nicht das gewünschte Ergebnis. Oft finden wir uns anschließend mit der Situation ab und verdrängen unsere Wünsche. Das Leben ist jedoch zu kurz dafür und jeder sollte tun was in seiner Macht steht um glücklich zu werden. Ein attraktiver Körper gehört zum Wohlfühlen einfach dazu.
Seit diesem Erfolg haben andere Sender, genauer: Privatsender, mit eigenen Armutsformaten nachgezogen. Bei RTL lief der Mai als Themenmonat "Leben mit Hartz IV", RTL 2 hat alle Armutsformate unter dem Label Trotz dem Leben gebündelt. Reality-Fernsehen von unten. Man kann darüber diskutieren, ob die gezeigten Menschen wirklich immer ins beste Licht gerückt werden oder nicht doch auch vorgeführt werden. Einiges gibt es gewiss auch zu kritisieren. Doch wenn es so viele Formate gleichen Typus gibt, die alle viel geschaut werden, muss man sich fragen: Warum schalten so viele Menschen ein? Befriedigen sie nur ihren Voyeurismus? Geht es darum, sich der eigenen Nicht-Armut zu vergewissern? Oder wollen sie sicher sein, dass es auch andere gibt, denen es ähnlich geht? https://www.youtube.com/watch?v=heYJRQ3EAo0
Unterschieden wird zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Zwar braucht der Körper beide Varianten, zu viele gesättigte Fettsäuren erhöhen allerdings zum Beispiel das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ungesättigte Fettsäuren können uns hingegen davor schützen, die Wissenschaftler vermuten sogar eine schützende Wirkung vor Krebserkrankungen. Wer Übergewicht und Bauchfett reduzieren möchte, sollte als verstärkt ungesättigte Fettsäuren zu sich nehmen und gleichzeitig für etwas mehr Bewegung im Alltag sorgen.
Die Geschichte klingt nach Halluzination oder Esoterik. Immerhin: Die Quelle ist ein vertrauenswürdiger Naturwissenschaftler. Nicht minder fantastisch ist die Vision, die der schwedische Naturwissenschaftler und Theologe Emanuel von Swedenborg (1688 bis 1772) nach bezeugten Quellen im Jahr 1759 gehabt haben soll: Er hatte eines Abends die Vision, dass im 450 Kilometer entfernten Stockholm, seiner Heimatstadt, ein Feuer ausgebrochen, aber einige Häuser vor seiner Wohnung zum Stillstand gekommen sei. Ein Bote hatte später seine Eingebung bestätigt. Professor Hans Schwarz, Ordinarius für Evangelische Theologie an der Universität Regensburg, studierte hierzu die zeitgenössischen Quellen und kam zu dem Schluss, dass Swedenborgs Bericht glaubwürdig ist.
Wenn Stress für dich ein Problem ist und du entweder burnoutgefährdet bist oder schon in einem Burnout steckst, ist Intervallfasten nichts für dich. Das ist wie Krafttraining bei einer Verletzung – keine gute Idee. Zuerst mal muss man heilen, dann kann man den Körper trainieren. Wenn Stress für dich ein echtes Problem ist (“gestresst” sind heute eh alle, das meine ich damit nicht – sondern Menschen, die wirklich schon am Limit sind), dann probiere es vielleicht eher zuerst mit unserem Programm “Faustformel Zuckerfrei”, das hilft dir, deinen Heißhunger auf Zucker zu reduzieren und damit Stress für deinen Körper zu reduzieren. Wenn es dir dann besser geht, kannst du den nächsten Schritt setzen.
In ihrem Blog "Mahtava" teilt sie ihre Leidenschaft mit Fans von reinen und natürlichen Zutaten. Wer hätte gedacht, dass man sogar aus jungen Tannentrieben etwas zaubern kann? Mit den frisch ausgetriebenen Spitzen von Fichten und Tannen startet Fuchs im Frühjahr in die Saison. "Man erkennt die Triebe an der hellgrünen Farbe. Sie lassen sich ganz einfach mit den Fingern abknipsen", erklärt die Food-Bloggerin. Für Gelee kocht sie die Spitzen in Wasser aus. Wenn die ätherischen Öle raus sind, wird der reine Sud mit Gelierzucker verrührt - fertig!
Die beste und ehrlichste je gelesene Anleitung! Bin schon 77 jährig. Im Kopf superfit aber der Bauch!! Bin Fischer, Jäger und ziemlich Selbstversorger. Wohne im Spaghetti-, Polenta-, Risotto- und Pizzaschlaraffenland. Addio meine treuen Fettmacher. Und meine vielen Flaschen Bordeaux, die im Keller schlummern und auf mich warten?.. Mamma mia, un disastro. Aber ich habe auch einen eisernen Willen, und weil Ihre ehrlichen Worte mich überzeugt haben, greife ich durch. Ich freue mich schon auf die erste “Sünde”!
Die Wahl und die Art deiner Sexualpartnerinnen ist ganz deine Sache. Offenbar spielen hier "Nützlichkeitserwägungen" eine Rolle, die menschenverachtend sind: Wie holst du aus der erbrachten "Dienstleistung" der Damen den für dich maximalen "Gewinn" heraus. Jedenfalls von einem kannst du ausgehen: die Damen machen diesen Job nicht aus "Spaß an der Freude", sondern ausschließlich aus tiefer, existentieller Not heraus. Von daher kann es nicht das Interesse der Damen sein, den würdelosen Akt in die Länge zu ziehen. Mit deiner Kosten-Nutzen-Kalkulation degradierst du dein weibliches Gegenüber zum ausschließlichen Objekt und entmenschlichst es dadurch. Wohin Entmenschlichung führt bzw. führen kann, hat die Geschihte des 20. Jahrhunderts nachdrücklich vor Augen geführt: ecce homo - oder was kostet ein Orgasmus (auch im übertragenen Sinne).
In den Wechseljahren können Beschwerden auftreten, die die Lebensqualität betroffener Frauen erheblich schmälern. Durch die verminderte Hormonproduktion reagiert der Körper bei etwa 65 % aller Frauen mit typischen Symptomen, wie Nervosität, innere Unruhe und Herzrasen, Schlafstörungen, Erschöpfung, Hitzewallungen, Haarausfall und Hautveränderungen sowie Gewichtszunahme. Auch die psychische Befindlichkeit ändert sich im Laufe dieser Phase. Viele Frauen neigen zu depressiven Verstimmungen oder fühlen sich "überflüssig". Etwa jede 3. Frau ist von Beschwerden betroffen, die ihr den Alltag oft sehr mühsam werden lassen.
Sie zeigt mir meinen Hippocampus, meine Schaltzentrale und mein Kontrollzentrum. Die Alzheimer-Demenz soll sich von hier aus beginnend oft ausbreiten. Auch der obere Teil des Präfrontalen-Kortex (Anm. d. R.: ein Teil der Großhirnrinde) sähe klasse aus, sagt meine nette Ärztin. Hier würde ich meine kognitiven Dinge regeln, also bewusste Erinnerung und logisches Denken steuern. Wir werfen noch einen Blick in das untere limbische System, wo meine Emotionen, Gefühle, Werte und Motivation zu Hause sind.
Ein regelmäßig durchgeführtes Krafttraining hilft nicht nur dabei Muskeln aufzubauen, sondern steigert gleichzeitig den Kalorienverbrauch, da der Körper schneller an die Fettreserven gehen muss, um den Körper mit ausreichend Energie zu versorgen. ­Sit-Ups und Co. bauen Bauchmuskeln zwar effektiv auf, jedoch kommen diese unter Bauchfett meist nicht zum Vorschein. Tatsächlich können Bauchmuskeln deinen Bauch zuerst sogar “dicker” wirken lassen. Deshalb solltest du zu Anfang deine allgemeine Haltung verbessern, indem du deine Rückenmuskulatur stärkst und erst später deine Bauchmuskeln in Angriff nehmen.

Phytoöstrogene, wie sie z.B. in Sojabohnen und Tofu enthalten sind, können die Beschwerden mildern. Isoflavone zählen ebenfalls zu den Phytoöstrogenen, hier ist vor allem Rotklee eine gute Quelle, um das Östrogendefizit pflanzlich auszugleichen. Untersuchungen zeigen, dass Wanzenkraut, besser bekannt als Traubensilberkerze, Hitzewallungen verhindern kann. Johnneskraut wirkt stimmungsaufhellend, die Passionsblume ausgleichend auf Stimmung und auf das Nervensystem.
Kombiniert mit Kommunikationstalent und scheinbar hervorragenden Bewerbungsunterlagen beeindruckt diese Art von Bewerbern viele potenzielle Chefs – und verleitet diese, den Typ Aufschneider einzustellen. Auch wenn Donald Trumps Erfolg in der freien Wirtschaft umstritten ist – sein Typ ist sehr verbreitet: Viele altmodische CEOs leiten ihre Unternehmen sehr herrisch. Sie sind die Besitzer der einzig gültigen Wahrheit. Was sie sagen, ist Gesetz. Diese Chefs dulden zwar keine Alphatiere neben sich selbst, aber fühlen sich doch von ähnlichen Führungstypen angesprochen. Hier gilt wohl doch „Gleich und Gleich …“
Anders hingegen das viszerale Fett – unser inneres Bauchfett. Dieses Fettgewebe befindet sich in der Bauchhöhle und umschließt innere Organe, wie zum Beispiel Leber, Darm und Bauchspeicheldrüse. Erst ab einem bestimmten Wert ist es durch einen größeren Bauchumfang zu sehen. Das innere Bauchfett dient dazu, die Organe zu schützen. Außerdem dient es als Energiereserve bei Nahrungsmangel. Durch seine Hormonproduktion ist es auch äußerst aktiv im Stoffwechsel, es verhält sich wie ein aktives Organ. Es schickt chemische Botenstoffe, die Werte wie Blutzucker oder Blutfettwerte beeinflussen. Ein Übermaß an Bauchfett bringt den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht und fördert Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Darum ist es wichtig, das Bauchfett zu reduzieren.
Von Natur aus nehmen wir ab 40 tendenziell eher zu, da sich der Stoffwechsel verlangsamt und der Kalorienverbrauch sinkt – der Körper benötigt mit zunehmenden Alter weniger Kalorien. War der Körper bisher auf Wachstum programmiert, stellt der Organismus ab jetzt auf "Erhalt der Körpermasse" um. Um dem Zunehmen entgegenzuwirken, muss also unweigerlich die Ernährung umgestellt werden
Nach einer Stunde entfernt der Arzt das Gerät und massiert die behandelte Stelle intensiv. Das Massieren löst die abgestorbenen Fettzellen aus dem Gewebe, und das Lymph- und Blutsystem transportiert sie nach und nach aus dem Körper. Der Effekt der Behandlung ist erst mehrere Wochen später sichtbar. Sprechen Sie mit einem Facharzt, ob eine Kältetherapie bei Ihnen sinnvoll ist.
Im Umkehrschluss bedeutet das: Wer mehr Muskeln hat, verfügt nicht nur über einen schlankeren und definierteren Körper, sondern kann auch gleichzeitig mehr essen ohne zuzunehmen. Dieses Naturgesetz lohnt es sich, zunutze zu machen. Also nichts wie ran an die Hanteln! Konsequenz und Disziplin zahlen sich aus, wer mit regelmäßigem Krafttraining beginnt, wird schon nach wenigen Wochen Veränderungen bemerken. Und das klappt sogar zu Hause – mit Wasserflaschen, Liegestützen oder einem preisgünstigen Thera-Band.
In diesen Fällen macht sich die Blasenschwäche bereits frühzeitig bemerkbar, während sich bei den meisten Frauen die Beschwerden erst nach der Menopause einstellen. Durch die hormonellen Veränderungen in den Wechseljahren produziert der weibliche Körper weniger Östrogen. Dadurch verliert das Gewebe zusätzlich an Elastizität und wird schwächer. Ebenfalls bedingt durch den Östrogenmangel werden die Schleimhäute im Genitalbereich schlechter durchblutet, wodurch der pH-Wert der Scheide ansteigen kann. Das wiederum kann das Eindringen von Keimen und Krankheitserregern erleichtern und in der Folge zu vermehrten Blasenentzündungen und Harnwegsinfektionen führen. Da Frauen eine kürzere Harnröhre haben als Männer, die zudem in unmittelbarer Nähe des Darmausgangs liegt, sind sie ohnehin anfälliger für Infekte und Entzündungen. All das belastet die Blase.
Zum Essen kann man ganze Bücher schreiben. Deshalb nur ganz kurz: Meiden Sie „Western (Fast) Food“. Lassen sie Auge und Nase entscheiden, wo und was sie essen. Speisekarten auf Englisch gibt es selten. Öfter gibt es Fotos, auf denen die Speisen abgebildet sind. Auch hier helfen ein paar Brocken Chinesisch enorm. Probieren sie jeden Tag etwas anderes. Wer Stäbchen benutzen kann, ist im Vorteil. Mittlerweile gibt es herrliche Cafés, die sie für eine Pause aufsuchen sollten. Auch hier gilt: Es muss nicht eines der amerikanischen Kette sein.
Insofern ist es nicht so, dass eine Demenz unbedingt die Lebenserwartung verkürzt. Es gibt Menschen, die mehr als 20 Jahre mit einer Demenz gelebt haben, aber auch 85-Jährige, die an Demenz erkrankten, und ein Jahr später starben. Eine Demenzerkrankung zieht jedoch weite Kreise. Sie setzt gerade die Betroffenen unter großen Stress, beeinflusst dadurch auch evtl. vorhandene Erkrankungen wie Bluthochdruck und beschränkt insofern potentiell die Lebenserwartung.

Jetzt stellte sich heraus, dass ein Enzym daran nicht ganz unschuldig ist. Zu dieser Thematik konnte man jüngst in einer Studie, die im Fachjournal „Cell Metabolism“ veröffentlicht wurde, nachlesen. Die Studie zeigt, dass das DNA-Protein Kinase“ (DNA-PK) den Stoffwechsel ungünstig beeinflussen kann. Mit zunehmendem Alter wirkt sich das auf das Körpergewicht, gerade am Bauch, aus. Gleichzeitig reduzieren zudem sogenannte „Mitochondrien“ die dafür verantwortlich sind, dass sich Nahrung in Energie verwandelt, ihre Aktivität. Das Enzym treibt also sozusagen ein genetisches Programm an.


der Bauch ist für die meisten Menschen Problemzone Nummer eins. Das Bauchfett (Viszeralfett) zu reduzieren, ist aus gesundheitlicher Sicht derart wichtig, dass eine schlanke Taille sogar in der Genetik des Mannes als das wohl zuverlässigste sichtbare Zeichen für Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit einer Frau verankert wurde. Deswegen fahren Männer sicherlich so auf eine schlanke Taille (und damit einen knackigen Po) ab. Mehr Eiweiß, insbesondere mehr GUTES Eiweiß hilft. Weniger Kohlenhydrate, vor allem weniger SCHLECHTE Kohlenhydrate, insbesondere nach 18:00 Uhr, hilft noch mehr beim Abnehmen am Bauch. Schau Dir alle Beiträge auf der Seite Stoffwechselanregentipps.com an und wende die Abnehmtipps in Deinem Alltag an. So kannst Du am schnellsten am Bauch abnehmen und Dein Traumgewicht halten. Behalte Deine Vision stets im Auge. Dann wirst Du Erfolg haben.
Jeder Demenz-Verlauf ist anders und die Demenz-Stadien sind nur unscharf voneinander abzugrenzen. Manchmal verharrt der Betroffene länger oder kürzer in einem Stadium, der Krankheitsverlauf ist höchst individuell. Dennoch gehört es zu den Kennzeichen einer Demenz, dass die Einschränkungen im Laufe der Erkrankung immer massiver werden. Wenn bei einer leichten Demenz noch ein relativ selbständiges Leben möglich ist, wird es bei einer schweren Demenz zunehmend schwieriger. Bei einer Demenz im Endstadium ist ein Betroffener vollständig auf die Hilfe seiner Umgebung angewiesen. Er ist nicht mehr in der Lage, für sich selbst zu sorgen. Er ist vollkommen hilflos.
Zu kalt, zu weit weg, zu voll – Ausreden, nicht ins Fitnessstudio zu fahren, und somit wieder mal das Workout ausfallen zu lassen, gibt es genug. Doch damit ist jetzt Schluss – für Top-Ergebnisse brauchen Sie lediglich ein paar Quadratmeter Platz und sich selber. Denn das Geheimnis für ein effektives Bauch weg Workout Zuhause heißt Bodyweight-Training. Wie der Name schon verrät, trainieren Sie hierbei nur mit Ihrem eigenen Körpergewicht – dem besten Trainings-Tool der Welt! Immer und überall einsatzbereit und unglaublich vielseitig, können Sie jede Muskelgruppe ganz ohne Geräte auspowern und Ihrem Bauch Beine machen. Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie es einmal aus: Liegestütz, gesprungene Kniebeugen oder Ausfallschritte, Klimmzüge, Crunches, Mountain Climber, Unterarmstütz in jeder Variante – das ist nur eine kleine Auswahl der Vielzahl an Bodyweight-Übungen. 
Bei der Ernährung gibt es jede Menge zu beachten, damit Du später nicht wieder zunimmst und zugleich schnell das Bauchfett loswirst. In erster Linie solltest Du auf Produkte aus Weißmehl verzichten. Weißmehl fördert die Fettbildung und ist deshalb kontraproduktiv. Besser ist, wenn Du zu Vollkornprodukten greifst. Diese enthalten viele Ballast- und Vitalstoffe und verhindern zudem extreme Blutzuckerschwankungen. Weiter geht es mit jodierten Speisen, denn diese fördern den Stoffwechsel. Jod ist ein wichtiger Bestandteil der schilddrüsenaktivierenden Hormone und somit ein kleiner Schlankmacher. Gerade Meeresfrüchte, Algen und Meeresfisch sind perfekt, um Deinen Körper ausreichend Jod zuzuführen. Selbst mit jodierten Speisesalz kannst Du Deinem Stoffwechsel auf die Sprünge helfen. Übertreibe es aber nicht, denn zu viel Jod kann zu Akne, Herzrhythmus- und Schlafstörungen führen.

Einen Hinweis hat Martin Brussig: Durch den Versorgungsausgleich nach einer Scheidung sinke das Risiko einer niedrigen Rente bei Frauen erheblich. Das bedeute: Viele verheiratete Frauen mit niedrigen Rentenansprüchen hätten einen Ehemann an ihrer Seite (oder zumindest bis zur Scheidung hatten), der eher gut verdient, sagt Brussig. Knapp ein Drittel der geschiedenen Frauen schafft es aktuell durch die Scheidungsbezüge über eine Niedrigrente hinaus. Dass das allerdings künftig auch noch funktioniert, ist angesichts neuer Unterhaltsgesetze fraglich. 

Weißmehlprodukte führen, ähnlich wie Zucker, zu einem rapiden Anstieg des Blutzuckerspiegels und fördern die Fettbildung. Daher solltest du Weißmehlprodukte gänzlich von deinem Ernährungsplan streichen und stattdessen zu Vollkornprodukten greifen. Diese enthalten eine große Menge an Vital-und Ballaststoffen und verhindern extreme Blutzuckerschwankungen und Heißhungerattacken. Laut einer Studie konnten Menschen, die während ihrer Diät Vollkorn anstelle von Weißmehlprodukten zu sich nahmen ihr Bauchfett schneller loswerden. (8)
In Vietnam investiert die obere Mittelschicht so viel wie möglich in die Ausbildung ihrer Kinder. Es gibt sehr viele gut ausgebildete (Studium in Europa / USA) junge Menschen (10% von 80 Millionen sind halt immer noch ziemlich viele), aber viel zu wenig Jobs für die: Die bekommen dann 3 Monats Praktika für USD 300.00 bei KPMG oder HSBC. Oder arbeiten mit einem BWL Abschluss als Kellner, Verkäufer, Reception. Ein einfacher Job in einer Fabrik ist viel leichter zu finden, als eine qualifizierte Arbeitsstelle. Ob die gute Bildung tatsächlich zu Wachstum führt, muss sich zuerst noch zeigen in Vietnam. Der industrielle Sektor wächst noch immer schneller als der Dienstleistungssektor.

Schon die alten Griechen erkannten: Der Mensch ist ein soziales Wesen. Vieles gelingt viel besser in der Gemeinschaft mit Freunden und Gleichgesinnten. Bauchfett verbrennen gelingt viel leichter, wen Du Dir jemanden suchst, der das gleiche Ziel verfolgt. Man kann sich gegenseitig anspornen, Mut zu sprechen, motivieren und einander helfen. Was Du allein nicht schaffst, kannst Du als Team hinbekommen. Außerdem macht es viel mehr Spaß, sein Bauchfett gemeinsam mit Gleichgesinnten zu verbrennen.

Jahrelange Teilzeitbeschäftigung hat dramatische Auswirkungen auf das Lebenseinkommen von Frauen. Das zeigt eine neue WIFO-Studie im Auftrag des AMS anhand von mehreren hypothetischen Einkommensverläufen. Die Unterschiede je nach Höhe der (Teilzeit-)Arbeitszeit sind zum Teil beträchtlich. Wichtigster Faktor bei der Höhe des Lebenseinkommens bleibt aber die Berufswahl von Frauen. Fällt ein schlecht bezahlter Beruf und geringe Arbeitszeit zusammen, potenziert sich das in geringen Lebenseinkommen und Pensionen.


Hinter diesem sperrigen Begriff verbirgt sich ein kosmetischer Eingriff, bei dem kontrolliert Kälte an die Fettzellen abgegeben wird. Die Kosmetikerin setzt ein spezielles Gerät auf die Problemzone. Die Fettzellen werden nun in ein Vakuum gezogen. In dieses wird kontrolliert Kälte abgegeben. Bei einer Kälteeinwirkung von unter vier Grad werden Fettzellen zerstört. Sie werden von innen aufgebrochen und entleeren sich. Frei gewordene Fettzellen gehen in den Stoffwechsel über und werden darüber abgebaut. Andere Zellen reagieren übrigens auf Temperaturen um die Null Grad und werden deshalb nicht zerstört.
"Schuld" an den Wechseljahresbeschwerden ist also die Hormonumstellung im weiblichen Körper, die von der Gehirnanhangsdrüse (Hypophyse) gesteuert werden. Dieses evolutionäre Programm ist in unseren Gene seit Jahrtausenden eingeschrieben und veranlaßt , dass in den Eierstöcken (im geringen Mengen auch in der Nebennierenrinde) die Hormone Östrogen und Progesteron ab dem 40. Lebensjahr kontinuierlich weniger gebildet werden und die Fruchtbarkeit versiegt. https://www.youtube.com/watch?v=dzWc0JTsPhg
×