Schnell, einfach und entspannt willst Du Bauchfett verbrennen? So leicht ist das leider nicht, denn die Verbrennung von Bauchfett ist mit viel Arbeit und Schweiß verbunden, auch, wenn es einige kleine Kniffe und Tricks gibt. Leider kann es schnell passieren, dass Du das Ziel aus den Augen verlierst, sodass Du einige markante Fehler begehst. Nun wunderst Du Dich, wieso Du nicht weiter abnimmst. Damit Dir das nicht passiert, haben wir die fünf häufigsten Fehler für Dich zusammengefasst.

Ganz neu sind solche Ideen nicht, denn der Psychologe und Psychiater Carl Gustav Jung hat mit dem Physiker und Nobelpreisträger Wolfgang Pauli bereits ab 1947 einen lebhaften Briefwechsel geführt und nach einer physikalischen Deutung sogenannter Synchronizitäten gesucht. Dahinter verbergen sich Zufälle oder zeitnah aufeinander folgende Ereignisse, die nicht über eine Kausalbeziehung verknüpft sind, vom Beobachter jedoch als „sinnhaft“ und logisch empfunden werden.

Genaue Vorgaben über deren Höhe gibt es nach wie vor nicht. Als angemessener Ausgleich für die entstandenen Material- und Versandkosten (nicht jedoch die Bearbeitungskosten!) gilt in vielen Branchen eine Größenordnung von 2,50 Euro pro Mahnung. Voraussetzung für das Erheben von Mahngebühren ist aber auch und gerade gegenüber Privatkunden, dass sich der Kunde bereits in Verzug befindet. Wird der Schuldner durch die erste Zahlungserinnerung oder Mahnung überhaupt erst in Verzug gesetzt, dürfen für diese Mahnung keine Gebühren erhoben werden!
Stress gehört zu den Hauptursachen der Entstehung von Bauchfett. In Verbindung mit Bewegungsmangel potenziert sie das Risiko, einen dicken Bauch zu bekommen, weil die Bauchfett produzierenden Stresshormone (Cortisol) nicht entschärft werden. Eine Antilope, die von einem Tiger gejagt wird, hat mit Stresshormonen kein Problem, weil sämtliche Stresshormone durch die extrem anstrengende Flucht komplett abgebaut werden und den Körper daher nicht mehr schädigen können.
Für die Berechnung der Pensionshöhe wird – nach einer stufenweisen Anhebung – ab 2028 der Lebenserwerbsverlauf von 40 Erwerbsjahren herangezogen; vor der Reform waren es die besten 15 Jahre (Mayrhuber, 2006). Damit wirkt sich nun jede Phase der Erwerbsunterbrechung und Teilzeitphase negativ auf die Pensionshöhe aus. Seit der Reform 2015 ist der Gap bei der Pensionshöhe sprunghaft angestiegen, wie folgende Grafik verdeutlicht.

Wenn Du Dein Bauchfett loswerden willst, solltest Du auf eine ausreichende Vitalstoffzufuhr (Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe) achten und Vitalstoffkiller vermeiden. Zucker ist zum Beispiel ein typischer Chromkiller. Ohne Chrom kommt der Zuckerstoffwechsel zum Erliegen, weil die Wirkung des Blutzucker senkenden Insulins von der Gegenwart des Spurenelements Chrom abhängig ist. Tomaten enthalten jede Menge Chrom.

Das Basenfasten ist eine milde Form des Fastens. Man darf sich weiterhin mit drei bis fünf kleinen Mahlzeiten am Tag satt essen - allerdings nur mit Gemüse und reifem Obst. Erlaubt ist alles, was von Pflanzen stammt. Verboten sind hingegen tierische Lebensmittel, Süßigkeiten, Teigwaren sowie Alkohol und Koffein. Das Basenfasten ist auf sieben bis 14 Tage ausgelegt. Die Idee dahinter ist folgende: Im Körper sollte ein ausgewogenes Verhältnis von Säuren und Basen herrschen, damit sich der Mensch gesund und leistungsfähig fühlt und der Stoffwechsel effektiv abgewickelt werden kann. Es geht also um innere Balance. 


Diejenigen, die verstärkt auf eine abwechslungsreiche Ernährung achteten, hatten am wenigsten Bauchfett verbrannt. Sie hatten sich zwar vielfältig ernährt, dabei jedoch nur wenige gesunde Nahrungsmittel gegessen, sondern viele Desserts oder fettreiche Fleischgerichte. Diesen Studienteilnehmer misslang es nicht nur, Bauchfett zu verbrennen, sie nahmen sogar zu.

Seit diesem Erfolg haben andere Sender, genauer: Privatsender, mit eigenen Armutsformaten nachgezogen. Bei RTL lief der Mai als Themenmonat "Leben mit Hartz IV", RTL 2 hat alle Armutsformate unter dem Label Trotz dem Leben gebündelt. Reality-Fernsehen von unten. Man kann darüber diskutieren, ob die gezeigten Menschen wirklich immer ins beste Licht gerückt werden oder nicht doch auch vorgeführt werden. Einiges gibt es gewiss auch zu kritisieren. Doch wenn es so viele Formate gleichen Typus gibt, die alle viel geschaut werden, muss man sich fragen: Warum schalten so viele Menschen ein? Befriedigen sie nur ihren Voyeurismus? Geht es darum, sich der eigenen Nicht-Armut zu vergewissern? Oder wollen sie sicher sein, dass es auch andere gibt, denen es ähnlich geht? https://www.youtube.com/watch?v=heYJRQ3EAo0


Ich finde diesen Beitrag super. Eigentlich ist das gar nicht so schwer, sich Gesund zu ernähren, aber die Industrie hat uns alle voll im Griff. Wir haben uns schon so an die Süßigkeiten gewöhnt, dass es schwer ist, sich zu entwöhnen. Mir fällt es schwer auf Schokolade zu verzichten. Bin jetzt schon auf 60% Bitterschokolade umgestiegen. Und esse eine Tafel in 14 Tagen auf. Vorher habe pro Woche 2 Tafel Vollmilchschokolade verspeist…
Sie richtet sich nach der Ursache, falls bekannt. Um hohes Fieber zu senken, setzt der Arzt häufig Substanzen wie Paracetamol oder einen Entzündungshemmer (ein nicht steroidales Antirheumatikum) ein. Als zusätzliches Hausmittel sehr beliebt, sofern der Patient nicht gerade friert und bibbert: leicht kühlende, lauwarme Wadenwickel (siehe auch oben, Abschnitt: "Wann zum Arzt?"). Eine Infektion wird der Arzt, wenn möglich, gezielt, das heißt erregerbezogen, behandeln. Dies insbesondere dann, wenn es an weißen Blutkörperchen, den maßgeblichen Abwehrkämpfern gegen Krankheitserreger, mangelt. Zum Einsatz kommen Antibiotika, Mittel gegen Viren, Parasiten. In ausgeprägten Fällen muss die Antibiotika-Therapie sofort beginnen (kalkulierte Therapie, neuerdings erleichtert ein bestimmter Labortest die Entscheidung) und wird bei Bedarf an den ausgetesteten Erreger angepasst.
Es gibt auch gesunde Fette, die sich Übergewichtige ohne schlechtes Gewissen – natürlich in Maßen – zuführen können. Die Fettsäuren in beispielsweise Avocados, Walnüssen oder Olivenöl sind ernährungsphysiologisch besonders wertvoll und tragen zu einer langanhaltenden Sättigung bei. Lästiger Heißhunger kann so vermieden - und den Fettzellen zuleibe gerückt werden.
"Schuld" an den Wechseljahresbeschwerden ist also die Hormonumstellung im weiblichen Körper, die von der Gehirnanhangsdrüse (Hypophyse) gesteuert werden. Dieses evolutionäre Programm ist in unseren Gene seit Jahrtausenden eingeschrieben und veranlaßt , dass in den Eierstöcken (im geringen Mengen auch in der Nebennierenrinde) die Hormone Östrogen und Progesteron ab dem 40. Lebensjahr kontinuierlich weniger gebildet werden und die Fruchtbarkeit versiegt. https://www.youtube.com/watch?v=dzWc0JTsPhg
×