Auch Produkte mit einem besonders hohen Zuckeranteil sollten gemieden werden, wenn der Bauchumfang zu groß ist, denn der Zucker aus Süßigkeiten & Co. gelangt besonders schnell ins Blut. Die Folge: Der Blutzuckerspiegel steigt an. Um dies auszugleichen produziert der Körper Insulin, denn das Hormon senkt den Blutzucker. Allerdings führt ein hoher Insulinspiegel im Blut dazu, dass der Körper viel Fett einlagert.
ich bin 25 Jahre alt und ich kann seit einigen Jahren beim Orgasmus die Ejakulation unterdrücken. Das heißt ich habe einen ganz normalen Orgasmus, allerdings kommt durch gezielte Anspannung kein Sperma. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das nicht irgendwie ungesund ist wenn man das öfter macht. Das Sperma bleibt schließlich drin obwohl es ja eigentlich raus kommen sollte. Kann das dauerhauft zu Schäden führen? Mich interessiert dabei neben den Infektionsgefahren auch die Risiken für Prostata, Blase etc. Kann mir da jemand eine fachmännische Aussage geben? https://www.youtube.com/watch?v=2t7GE9i2gLc
Es geht hier doch viel eher darum das man in einer handwerklichen Ausbildung allgemein zu wenig bekommt ich habe in meinem 1. Lehrjahr zum kälteanlagenmechatroniker 340 netto verdient! Bei einer 40 stundenwoche plus Überstunden, welche nicht ausgezahlt wurden sondern aufs Stundenkonto flogen! Man sagte: "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" und warum bekommen die ganzen Azubis in Büros das 3fsche für rumsitzen gerade im 1. Lehrjahr ?????

Um dem Bauchfett zu Leibe zu rücken, sollten Sie auf Ihre Fettzufuhr achten. Essen Sie lieber gedünstetes Gemüse oder gekochte statt frittierte Lebensmittel. Fast Food sollte ebenfalls tabu sein, denn das ist häufig Auslöser für einen erhöhten BMI bzw. Übergewicht. Achten Sie auf hochwertige Öle wie Oliven-, Raps- oder Leinöl und bereiten Sie Ihre Speisen vorrangig mit diesen Varianten zu. https://www.youtube.com/watch?v=PRCCOfopi5w
Die Wechseljahre verlaufen über Jahre in verschiedenen Phasen ab. Der klassische Beginn ist der Gelbkörperhormonmangel, der dann um den Östrogenmangel erweitert wird und schließlich fällt auch noch die Produktion der männlichen Hormone aus. Frauen müssen sich nicht mit Beschwerden abfinden. Sowohl mithilfe der Medizin, aber auch mit persönlichen Strategien lassen sich typische Symptome gut bewältigen.
Neben Fisch sind Beeren aus der finnischen Küche nicht wegzudenken. Die Wälder Finnlands sind praktisch damit übersät. "Wenn Finnen Beeren sammeln, kommen sie nicht eher aus dem Wald wieder raus, bis sie drei große Eimer voll haben. Und dann wird tagelang der ganze Vorrat eingefroren oder verarbeitet - etwa zu Säften, Chutney, Soßen oder Gebäck", sagt Michaela Fuchs. Die Münchnerin verbringt die Beeren-Zeit am liebsten in Lappland und hat sich in die nordische Küche verliebt.

Gerade das Thema Sexualität mit Demenz ist schwierig. Je schwerer die Demenz ist, umso mehr lässt das Bedürfnis nach partnerschaftlicher Sexualität nach. Dagegen kommt es häufiger zu einem enthemmten Verhalten in Sachen Sexualität. Pflegefachkräfte sind manchmal mit Situationen konfrontiert, in denen sie sich gegen sexuelle Übergriffe wehren müssen.
Einfach verständliches Buch zu einem leidigen Thema. Nahezu 100 Seiten voll gepackt mit Inhalt und wertvollen Tipps und Tricks. Einige davon waren mir zwar schon bekannt, andere dafür noch nicht und die Summe macht am Ende ja zumeist den Unterschied. Daher 5 Sterne für ein Abnehmbuch, dass konkrete Strategien aufzeigt, wie man ohne Jojo Effekt die Speckröllchen dort wegbekommt, wo sie besonders nerven.. Dank dafür!
Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung bilden die Basis für ein gesundes Leben und ein gutes Wohlbefnden jedes Menschen. Mit einer gesunden Ernährung führst Du Dir jede Menge guter Kalorien zu und nimmst dabei ab. Achte darauf, viele Ballaststofe, Proteine und Nährstofe zu Dir zu nehmen und reduziere die Menge der eingenommenen Kohlenhydrate und Du wirst schon bald feststellen, dass Dein Bauchfett dahinschmilzt - mehr, ja viel mehr dazu in diesem Buch!
Unerwartet was das war, es tat Dir einfach nur irgendwie sehr gut, hast Du wenig später aus einer Mischung aus Neugierde und Lust heraus den Entschluß gefasst, dieses Gefühl um jeden Preis zu wiederholen, es nochmal erleben zu wollen - mit Erfolg natürlich - und nachträglich mit empfundenen Stolz. Ich kann mir irgendwie sehr gut Vorstellen, daß Dich die Erkenntnis und die Sicherheit dieses Gefühl, den Höhepunkt, bewust und nach belieben herbeiführen zu können, wenn es einfach nach Dir war, eine Zeit lang sehr

Sollten sich die Thesen der Avantgarde unter den Physikern in nachfolgenden Forschungen bestätigen, dürfte dies unser Weltbild maßgeblich beeinflussen. So würden sich Naturwissenschaft und Religion fortan nicht mehr als Gegensätze gegenüberstehen. Vielmehr könnten sie sich komplementär ergänzen – geradewegs wie der rechte und der linke Schuh eines Menschen.
Eine Heilung oder zumindest ein Stillstand ist bei manchen Demenzformen möglich, z. B. wenn Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch die Ursache für die Demenz waren. Bei Alzheimer, dem häufigsten Demenz-Typ, gibt es nach wie vor keine Heilung. Deshalb liegt der Fokus der Behandlung auch eher auf der Linderung der Symptome in Form von Medikamenten gegen Depression.
Wann zum Arzt? Hier ein paar "Faustregeln": Für Säuglinge bis drei Monate gilt: Bei einer Körpertemperatur ab 38°C sicherheitshalber den Kinderarzt hinzuziehen. Kleinkinder unter zwei Jahren sollten zum Arzt, wenn sie länger als einen Tag Fieber haben. Ältere Kinder sollte ein Arzt bei Fieber ab 39°C oder bei Fieber, das länger als drei Tage anhält oder immer wieder auftritt, untersuchen. Erwachsene sollten bei Fieber, das länger als zwei, drei Tage besteht oder wiederholt auftritt, zum Arzt gehen. Wichtig: Wie dringlich der Arztbesuch ist, hängt immer auch vom Einzelfall, von den Symptomen und wie man sich insgesamt fühlt, ab.  
Starkes Übergewicht – auch Adipositas genannt – kann bei Menschen zu Gefäßerkrankungen wie Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Problemen, Diabetes und Darmkrebs führen. Generell lässt es sich zwischen zwei Arten von Fettgewebe unterscheiden: Das subkutane – also das Fett, was zum Beispiel an Bauch, Po und Hüften von außen sichtbar ist und unter der Haut liegt – und das viszerale Bauchfett – also das Fett, welches sich die inneren Organe wie Leber und Darm umgibt. Übrigens: Menschen mit viel viszeralem Bauchfett haben meist einen dicken Bauch.
Eine reduzierte Kalorienzufuhr ist das A und O um Bauchfett loswerden zu können. Um ein Pfund Fett zu verlieren, musst du ca. 3500 Kalorien weniger zu dir nehmen als gewohnt oder 3500 Kalorien mehr verbrennen. Eine Diät, bei der du maximal 2200 Kalorien pro Tag zu dir nimmst, sollte je nach deinem Fitnesslevel reichen, um 1-2 Pfund pro Woche zu verlieren. Verzichte unbedingt auf ungesundes Fastfood und Fertiggerichte und bereite dir dein Essen aus frischen Zutaten selbst zu.
Die deutschen Mahngerichte bieten seit einiger Zeit die Möglichkeit, gerichtliche Mahnbescheide via Internet zu erwirken. Die Handhabung des "Online-Mahnantrags" ist vergleichsweise einfach. Den fertigen Antrag können Sie wahlweise ausdrucken und per Post an das zuständige Mahngericht schicken oder gleich online übermitteln. Dafür benötigen Sie dann aber eine digitale Signatur und eine Signaturkarte.
Zitat aus dem Artikel: Für Schmidt ist der hohe Krankenstand der Azubis "ein Zeichen von mangelndem Durchhaltevermögen und anderen Schwierigkeiten". Hasan Aydin sagt, es sei der Versuch, durch weniger Arbeit indirekt den Stundenlohn zu erhöhen. "Es melden sich ständig alle krank. Für 270 Euro schuftet doch keiner." Mein Kommentar: Zunächst gilt es für diesen Personenkreis, Anschluss und Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen. Es wurde in der Vergangenheit schon zu viel Zeit nutzlos verplempert. Qualifikation und damit verbundene Entbehrungen schaffen nichtprekäre Arbeitsverhältnisse und später bessere Entlohnung. Die Einstellung "ich krieg´zu wenig, bin nicht qualifiziert, habe keinerlei Abschluss und deshalb mach´ich umso mehr blau" ist kontraproduktiv und selbstzerstörerisch und produziert noch weniger erfolgreiche Berufsausbildungen und mehr H4-Empfänger bzw. Aufstocker.

Versuchen Sie, sich dem stressigen Alltag sooft wie möglich zu entziehen. Machen Sie Yoga oder progressive Muskelentspannung und gehen Sie achtsam mit sich um. Alternativ dazu können Sie unsere Tipps anwenden, mit denen Sie den Arbeitsstress in fünf Minuten vergessen. Je gelassener Sie sind, umso schwerer haben es die zusätzlichen Pfunde, sich festzusetzen.


Blasenschwäche kann verschiedene Ursachen haben. Schon junge Frauen sind überdurchschnittlich häufig betroffen, wobei das Risiko mit zunehmendem Alter noch steigt: Schätzungen zufolge leiden 40 Prozent aller Frauen über 60 Jahre an Blasenschwäche. In den meisten Fällen lässt sich keine auslösende Erkrankung wie ein Tumor, eine Rückenmarksverletzung, multiple Sklerose, Parkinson oder ein schwerer Bandscheibenvorfall finden. Die Gründe liegen vielmehr in der Natur der Frau. Die Stütz- und Haltefunktion des weiblichen Beckenbodens ist sehr viel stärker beansprucht, weil Frauen ein breiteres Becken haben als Männer.
Vergesslichkeit, Orientierungsschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen oder eine allgemeine Unlust können viele Ursachen haben. Vielleicht hatten Sie bzw. Ihr Angehöriger in den letzten Monaten viel Stress oder einen Verlust erlitten, der diese Symptome verursachen könnte. Nicht immer muss es sofort eine Demenz sein, doch sollten Sie weiterhin aufmerksam gegenüber sich selbst bzw. Ihrem Angehörigen sein. Und falls Symptome vermehrt auftreten, konsultieren Sie frühzeitig einen Arzt.

Trainiert am besten zweimal die Woche. Kombiniert am ersten Tag folgende drei und vier Übungen miteinander. Jede Übung wiederholt ihr 12 Mal in langsamem Tempo. Eine Ausnahme ist der Handstand. Hier reicht es, wenn ihr einmal nach oben kommt und den Handstand einige Sekunden haltet. Beim Herunterkommen achtet ihr auf eine angespannte Körpermitte. Zählt bei der Ausführung ruhig langsam bis vier und achtet auf eine korrekte Ausführung. Nach den insgesamt sieben Übungen legt ihr 30 Sekunden Pause ein und wiederholt den Zirkel.


Eine ähnliche Gesprächsposition können auch Kinder, Freunde, Verwandte oder Bekannte einnehmen. Erzählen Sie von der Krankheit, erwähnen Sie beiläufig, wie Sie selbst Unterstützung leisten und fragen Sie dann sinngemäß: „Wenn auch Du den beiden in der nächsten Zeit bei der Bewältigung der schwierigen Situation gerne helfen möchtest, wäre es ideal, wenn Du zum Beispiel…“

Etwa um das 50. Lebensjahr setzt die Perimenopause ein. Die Hormonproduktion verändert sich weiter, die Follikelreifung nimmt ab. Von den zirka 1 Million Eizellen, die ein Mädchen von Geburt an trägt, liegt nur mehr etwa 1 % vor. Daher bleibt auch der Eisprung aus und die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, liegt bei etwa 2 %. Durch diese ausbleibende Follikelreifung wird zunehmend weniger Gelbkörperhormone gebildet, dadurch verstärkt sich der Progesteronmangel. Progesteron ist für die Stabilität des Menstruationszykluses verantwortlich, daher kann es auch häufiger zu unregelmäßigen Perioden kommen, bis diese schließlich ganz ausbleibt. Die letzte Regelblutung bezeichnet man als Menopause.
mein exfreund hat immer gesagt, bei ihm würde es funktionieren, sich einen runterzuholen (wahlweise auch sex haben) und dann 20 minuten, ne halbe stunde später könne er dann ncohmal und dann würde es wesentlich länger dauern… aueßrdem könne mann es noch weiter hinauszögern, indem man wenn man kurz vorm kommen ist nochmal für nen bruchteil ner sekunde an irgendwas anderes denkt (steuererklärung oder irgendsowas…) und natürlich nochmal hinauszögern, wenn man es für ne halbe minute unterbricht und dann erst weitermacht…
Doch auch bei Menschen, die mit Glauben wenig am Hut haben, liegt Fasten schwer im Trend. Viele versprechen sich vom Fasten neben dem Gewichtsverlust auch Glücksgefühle, eine Reinigung von Körper, Geist und Seele, geschärfte Sinne, mehr Energie oder straffere Haut. Doch kann Fasten diese Erwartungen erfüllen? Wie geht das eigentlich richtig? Gibt es eine Anleitung für jedermann? Und was sollte man beim Fasten beachten?
Wie anfällig ein Mensch für das Bauchfett ist, zeigt sich im Körpertyp. Beim so genannten Apfeltyp setzt das Fett eher am Bauch an, während beim Birnentyp das Fett eher an Po, Hüften und Oberschenkeln ansetzt. Meistens ist der Birnentyp eher bei Frauen zu beobachten, während der Apfeltyp eher bei übergewichtigen Männern vorkommt, die dementsprechend anfälliger für das gefährliche Bauchfett sind.
Bei Kindern: Zum Beispiel Infektionen wie eitrige Mandelentzündung durch Bakterien namens Streptokokken oder Mittelohrentzündung durch Pneumokokken (Streptokokkus pneumoniae), natürlich auch die typischen sogenannten Kinderkrankheiten wie auch Infektionen mit Hämophilus influenzae B (gegen Letztere wie auch weitere wichtige Kinderkrankheiten gibt es einen Impfschutz), seltener eine Tuberkulose.
Neben regelmäßiger Bewegung zum Kalorien abtrainieren ist es wichtig, dass Du nicht mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Du über den Tag verteilt verbrauchst. Wenn Du abnehmen willst, ist eine Radikaldiät allerdings nicht zu empfehlen, weil dann oft der Jo-Jo-Effekt eintritt. Nach dem Hungern ist der Körper so programmiert, dass er mehr Energie speichert für die nächste „Hungersnot“. Effektiver ist eine langfristige Ernährungsumstellung.
Seit diesem Erfolg haben andere Sender, genauer: Privatsender, mit eigenen Armutsformaten nachgezogen. Bei RTL lief der Mai als Themenmonat "Leben mit Hartz IV", RTL 2 hat alle Armutsformate unter dem Label Trotz dem Leben gebündelt. Reality-Fernsehen von unten. Man kann darüber diskutieren, ob die gezeigten Menschen wirklich immer ins beste Licht gerückt werden oder nicht doch auch vorgeführt werden. Einiges gibt es gewiss auch zu kritisieren. Doch wenn es so viele Formate gleichen Typus gibt, die alle viel geschaut werden, muss man sich fragen: Warum schalten so viele Menschen ein? Befriedigen sie nur ihren Voyeurismus? Geht es darum, sich der eigenen Nicht-Armut zu vergewissern? Oder wollen sie sicher sein, dass es auch andere gibt, denen es ähnlich geht? https://www.youtube.com/watch?v=heYJRQ3EAo0
×