„Da ich mir absolut sicher war, dass ich nicht geträumt hatte, erzählte ich am nächsten Morgen der Heimleiterin von der seltsamen Begegnung und beschrieb ihr genau, wie der junge Mann ausgesehen hat“, berichtet Grant. Daraufhin habe diese kurz im Archiv gesucht und ihm ein Foto gezeigt, auf dem er sofort den jungen Mann erkannt habe. Das schier Unglaubliche beschreibt Grant wie folgt: „Als ich sie fragte, um wen es sich handele, erwiderte sie mit bebender Stimme, dass es mein Vormieter gewesen sei, der sich kurz zuvor das Leben genommen habe."

2) Trinken Sie oft und reichlich kaltes Wasser. Der Körper verbraucht Kalorien, um das Wasser auf seine Temperatur zu bringen. Zudem füllt Wasser den Magen. Trinken Sie deshalb zwischendurch Wasser, um Hungerattacken zu vermeiden. Mehr noch: Durst und Hunger liegen nahe beieinander, und häufig essen wir einen Snack, wenn wir in Wirklichkeit durstig sind. Vor dem Essen sollten Sie immer Wasser trinken, dann haben sie weniger Appetit, weil der Magen bereits gefüllt ist. https://www.youtube.com/watch?v=haY8Q72hgI8


2) Trinken Sie oft und reichlich kaltes Wasser. Der Körper verbraucht Kalorien, um das Wasser auf seine Temperatur zu bringen. Zudem füllt Wasser den Magen. Trinken Sie deshalb zwischendurch Wasser, um Hungerattacken zu vermeiden. Mehr noch: Durst und Hunger liegen nahe beieinander, und häufig essen wir einen Snack, wenn wir in Wirklichkeit durstig sind. Vor dem Essen sollten Sie immer Wasser trinken, dann haben sie weniger Appetit, weil der Magen bereits gefüllt ist.

Man kennt sie in allen möglichen Varianten, von der Ananas-Diät über die Kohlsuppen-Diät bis hin zu Blitz-Diäten. Vergessen Sie Schlagworter wie "Schlank in zwei Wochen". Denn die meisten Diäten ziehen den berüchtigten Jo-Jo-Effekt nach sich. Diäten sind an sich etwas Paradoxes, denn sie bedeuten für den Körper nichts anderes als eine Hungersnot – und so reagiert er darauf auch: Er bunkert. Bei einer Diät dürfen Sie meist nicht mehr als 1000 bis 1500 Kalorien zu sich nehmen. Das liegt deutlich unter dem Energiebedarf eines erwachsenen Menschen. Doch wenn der Körper nicht die benötigten Kalorien bekommt, schraubt er als erstes seinen Bedarf zurück – der Grundumsatz sinkt. Und mit ihm die Lebensfreude – Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und miese Laune treten auf, dafür wachsen Appetit und Gier.

mit nachdenklichen Glück beschäftigt hat und Dich so auch eine zeitlang die Lust nicht in Ruhe gelassen hat so oft wie möglich am Tag einen Höhepunkt zu erreichen. Ich kann mir gut vortellen, daß diese Zeit Dir einen mächtigen emotionalen Schub von Stolz und Selbstbewustsein geführt hat. Wirklich sehr schön, ich denke, so ähnlich muss es gewesen sein.


Neben einer gesunden Ernährung soll auch jede Form der Bewegung, des Sports und der Muskelkräftigung eine elementare Säule Ihres Präventions-Konzeptes sein. Seit 15 Jahren trainiere ich moderates Krafttraining insbesondere zur Stärkung der Muskulatur im Lendenwirbelsäulenbereich. Hierzu besuche ich zweimal wöchentlich Kieser-Training. Das Durchschnittsalter der Kieser-Kunden schätze ich auf 60 bis 65 Jahre, ich bin hier eher der Jungspund. Man kennt und grüßt sich mit Kopfnicken, viel „geschnackt“ wird während des Trainings nicht. Das Krafttraining ist für viele ein wichtiger Teil ihrer individuellen Präventions-Strategie.
Hallo liebe Redaktion und Leser! Der wichtigste Grund für Speck am Bauch wurde im Artikel nicht erwähnt, und zwar STRESS !!! Ich kann nachvollziehen, dass keiner mehr das Wort hören kann, aber ich sehe es deutlich an meinen Kollegen und Kolleginnen: in den letzten 3 Jahren bekommen wir ununterbrochen neue Kunden und deren Waren in unser Lager, dementsprechend sind wir seit 3 Jahren in Prozessanpassung um die Kunden zufrieden zu stellen. Ergebnis: seit 3 Jahre ununterbrochen Stress!!! Ich merke deutlich, wie der Bauchumfang bei vielen zugenommen hat, selbst bei schlanksten Maedels. Es gibt auch ein ABER: das "auf-Teufel-komm-raus-abzunehmen" sorgt auch fuer Stress :) so kommt man (und frau!) ungewollt/unbewusst in den Teufelskreis... Also: werdet euch klar, was ihr tatsächlich wollt :) Und es kommt nicht auf die Geschwindigkeit an beim Erreichen der Ziele, sondern auf Nachhaltigkeit ;)
Selbst wenn man die Macher dieses Films für nichts anderes loben könnte, eine erstaunliche Leistung haben sie vollbracht: Sie haben Cher davon überzeugt, eine Rolle als Großmutter anzunehmen. Cher. Als Großmutter! Als sie selbst das Wort im Film benutzt, macht sie zwar mit ihren nageldesignten Fingern Anführungszeichen drum herum, aber sie gibt tatsächlich die Großmutter von Sophie (Amanda Seyfried) – und damit die Mutter von Donna (Meryl Streep, die im echten Leben nur drei Jahre jünger ist als Cher). Vielleicht hat man sie damit gelockt, dass sie mit Andy Garcia „Fernando“ singen darf, was sie tut, und wie. Vielleicht auch mit dem nicht besonders freundlich gemeinten Ehrentitel „die böse Hexe des Westens“, den ihre Figur trägt.
Anders verhält es sich zuweilen, wenn der Hitzestau Journalisten oder Politiker trifft: Aufgrund des beruflich und persönlich gegebenen gesteigerten Mitteilungsbedürfnisses ist die Öffentlichkeit auch Ergüssen schutzlos ausgeliefert, die womöglich zerebral dysfunktionalen Regionen entsprungen sind. Ein Problem, dem definitiv noch zu wenig Beachtung geschenkt wird.
Bei mir stand der schöne Zufall nicht gerade Pate. Ich war 14 Jahre und hatte einen älteren, gut bestückten Freund. Beim Sex nahm er mich immer von hinten, ganz, und die Schmerzen dabei waren so wie vorprogrammiert. Ich dachte damals es liegt an mir, das müsse so sein. Ich dachte, daß die Frauen daran eben keine Freude haben und nur Kinder so bekommen müssten. Eines Tages, scheinbar wurde ihm diese Stellung zu langweilig, ließ er mich mal "aufspringen" wie er es nannte. Also wir machten es in der Reiterstellung. Etwas Angst vor den Schmerzen schob ich mein Becken dabei etwas zurück und ging ins Holkreuz, damit er nicht ganz so tief eindringen konnte. Ich merkte auf einmal, wie auf wundersamer Weise, das sich auf einmal ein Gefühl aufbaute, ein sehr eigenartig unbekanntes Gefühl. Dieses Gefühl war schön, aber ich kam damals nicht zum Höhepunkt. Als ich schnell lernte mich geschickter, sicherer und mutiger in der Reiterstellung zu bewegen trat dann auch wieder dieses unbekannte Gefühl zum Vorschein, das aber immer wieder durch meinen Hochmut dieses durch kräfitigere Bewegungen zu Steigern, gleichzeitig wieder durch die damit verbundenen Schmerzen zu nichte machte. Es kam schließlich nach einiger Zeit der Tag für mich, der dann alles änderte. Ich akzeptierte die Schmerzen in Gleichsetzung der gleichzeitigen Gefühlssteigerung und merkte das die Schmerzen ja sogar erst die Gefühlssteigerung einleiteten und dann sogar verschwanden und erlangte so meinen ersten Höhepunkt. Also mit 15 oder Anfang 16 hatte ich dann so meinen richtigen ersten Höhepunkt! Tja so wa das bei mir.
Durch die HRT werden die körpereigenen Hormone zwar nicht wieder hergestellt, jedoch durch deren Ersatz die häufigsten Beschwerdebilder (Schlafstörungen, Hitzewallungen, Herzbeschwerden, Gelenk- und Muskelschmerzen) zum Großteil verbessert. Die Wirkung setzt nach 1 bis 2 Monaten ein. Meist wird die Therapie mit Tabletten durchgeführt, auch Pflaster, Gels oder Spritzen sind mögliche Alternativen.

Haben Sie bisher auch immer Ausreden gesucht, um nicht anfangen zu müssen mit mehr Sport, einer besseren Ernährung und mehr Eigenverantwortung für den eigenen Körper? Dann machen Sie doch mit bei Fit40up! Fangen wir jetzt gemeinsam an, etwas zu verändern. Uns zu verändern. Bis wir uns wieder gefallen. Und eines kann ich Ihnen dabei versprechen: Sie werden erst einmal keine Hochglanzfotos in schicker bauchfreier Sportkleidung von mir sehen, denn ich habe Problemzonen. Und ich habe Speckröllchen. Genau wie andere Frauen ab Größe 42 auch. Die loszuwerden wird nicht zackzack gehen. Aber das soll es ja auch nicht, denn ich möchte Fitness und gesunde Ernährung zu einem festen Bestandteil meines Lebens machen. Und wenn ich das schaffe, dann schaffen Sie das auch! Fangen Wir an!
Zur 1 Kind Politik in China: Die liess sich nur in den Städten durchsetzen, da wo eben auch schon rasantes Wirtschaftswachstum war, auf dem Land galt die nicht. Es waren Geldbussen angedroht, aber nehmen sie mal einem Landarbeiter eine Geldbusse ab! Ausser Einsperren oder Zwangssterilisieren (soll es gegeben haben) können sie auch in einem autoritären Regime nichts dagegen machen, dass die Armen viele Kinder machen.
… und wenn dann aus diesen Babys Erwachsene werden, die für den FCB oder FCZ oder YB oder Sion Meister- und Cup-Tore schiessen, für die Schweizer Fussballnati WM-Qualifikationen erringen oder an der Leichtathletik-WM sich ins Final kämpfen, jubeln wir ihnen zu, wie allen, die bereits 1291 auf dem Rütli gestanden haben. Grosser Dank an Gabriel Brönimann für die gelungene Analyse.
Ein Faschist verehrt den Staat und will dass er möglichst viele gesellschaftliche Aspekte möglichst detailliert regelt. Der Nationalstaat ist eine gesellschaftliche Organisation, welche gewisse Aufgabe, welche auf staatlicher Ebene z.B. Verteidigung, Sicherheit und Ordnung etc. anfallen, zum Wohle der Bevölkerung zu erledigen hat. Ein Faschist liebt den Kollektivismus und nicht das von mir gutgeheissene Subsidiaritätsprinzip. Diffamierende Schlagwörter kommen meist zum Einsatz, wenn sachliche Argumente fehlen.
Schwimmen: Schwimmen gilt als eine der besten Sportarten zum Fettabbau. Außerdem ist sie sehr gelenkschonend und daher vor allem für Übergewichtige zu empfehlen. Brust- und Rückenschwimmen sind für das Ausdauertraining ideal. Wählen Sie ein moderates Tempo, damit Sie auch beim Schwimmen nicht so schnell aus der Puste kommen. Ziel: Dreimal pro Woche trainieren. Dabei verbrauchen Sie 500 bis 800 Kalorien pro Stunde.
Der Energieverbrauch sinkt in den Wechseljahren, aber er sinkt ein wenig, nicht radikal. Entsprechend sollte man, wenn man nicht zunehmen beziehungsweise wenn man abnehmen möchte, seine Gewohnheiten so ändern, dass man ein wenig, nicht radikal, weniger isst als bisher. Es ist sogar nicht unbedingt erforderlich, weniger zu essen, nur weniger Energie, weniger Kalorien sollte das Essen enthalten. Wenn man dazu noch anfängt, sich etwas mehr zu bewegen als bisher, dann sollte es ohne Probleme möglich sein, das Gewicht auch weiterhin zu halten. Auch um abzunehmen, sollten nur kleine Veränderungen eingeführt werden, die dann aber für längere Zeit, am besten für immer, durchgehalten werden. Man sollte sich also gut überlegen, was man durchhalten kann. Die Möglichkeiten reichen von weniger essen bis zu mehr bewegen, mit allen Kombinationen dazwischen.
Während der Entgiftungswoche geht es nicht darum, eine Diät zu halten. Du kannst  so viel essen, wie du möchtest. Nur eben die „richtigen“ Lebensmittel. Ein tolles Buch dazu ist SOS – Schlank ohne Sport. Mit diesem Buch hat es meine Mutter geschafft, mit  68 Jahren über 25kg abzunehmen. Sie hat mich so sehr davon überzeugt, dass auch ich dieses Buch gelesen und das Entgiftungsprogramm durchgeführt habe.
Sie sehen hoffentlich, dass sich die Probleme in den Ländern vor Ort nicht so einfach lösen lassen. Wir werden bei allen Bemühungen auch die nächsten Jahre und Jahrzehnte Flüchtlinge/Migranten/Menschen aus anderen Ländern haben, die nach Europa wollen und vor allem nichts zu verlieren haben. Was ist dafür aus Ihrer Sicht die Lösung, wenn diese Menschen doch angeblich so gefährlich und unintegrierbar sind? Wenn Sie ehrlich mit sich selber sind, wäre aus Ihrer Warte aus nur Gewalt eine Lösung. Geschlossene Grenzen, schiessbereite Grenzer, Greiftrupps innerhalb des Landes, welche die Menschen bei Verdacht einfangen und inhaftieren, und viele Tote an den Grenzen. Herzlichen Glückwunsch, Nordkorea wäre stolz auf Sie. Damit sind dann unsere Werte auf jeden Fall verloren.
Neben regelmäßiger Bewegung zum Kalorien abtrainieren ist es wichtig, dass Du nicht mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Du über den Tag verteilt verbrauchst. Wenn Du abnehmen willst, ist eine Radikaldiät allerdings nicht zu empfehlen, weil dann oft der Jo-Jo-Effekt eintritt. Nach dem Hungern ist der Körper so programmiert, dass er mehr Energie speichert für die nächste „Hungersnot“. Effektiver ist eine langfristige Ernährungsumstellung.
Das Ganze funktioniert folgendermaßen: Ihr lasst die effektive, aber auch teure Methode, die je nach der Anzahl der Sitzungen zwischen 250 und 2.500 Euro kostet, beim Arzt durchführen. Dafür legt er euch ein spezielles Unterdruck-Kühlgerät etwa eine Stunde auf euren Bauch. Das Gerät tötet nun eure Fettzellen ab. Dieser Prozess passiert, in dem die Temperatur des Gewebes auf ca. vier Grad herunter gekühlt wird. Bei solch arktischen Verhältnissen können nämlich die ungeliebten Zellen nämlich nicht mehr überleben. Sobald das Kühlgerät abgenommen wird, wird euer Bauch dann einer intensiven Massage unterzogen. Mithilfe dieser werden die abgestorbenen Fettzellen im letzten Schritt aus dem Gewebe und über das Lymph- und Blutsystem abtransportiert. Wer Angst vor Erfrierungen hat, den können wir beruhigen: Eure Haut wird die gesamte Zeit mit einem Kälteschutzgel davor bewahrt.
Wir finden es wichtig, dass man auch am Fasttag etwas isst, aber so, dass man nicht aus der Fettverbrennung herausfällt. Dabei ist es ganz wichtig, dass man auch hier unbedingt Fett zu sich nimmt, um den Gallenfluss (und damit die Leber) zu unterstützen. Das ist gerade bei Frauen über 40 so wesentlich, weil die Leber bei vielen Unterstützung brauchen kann, weil sie ja,neben ihren vielen, anderen Funktionen, u.a. für die Umwandlung der Schilddrüsenhormone und den Abbau der Sexualhormone zuständig ist – und wenn das nicht gut funktioniert, wird das Abnehmen schwieriger.

Neben regelmäßiger Bewegung gilt gesunde Ernährung als der wichtigste Faktor, um die Gewichtszunahme im Alter zu verhindern. Dabei geht es nicht darum, drastisch Kalorien zu sparen, sondern vielmehr darum, Maß halten zu lernen. Mit 20 steckt der Körper üppige Partys und ständiges Naschen meist noch gut weg. Spätestens ab dem 40. Lebensjahr machen sich solche Sünden bemerkbar. Generell sollten Sie hochwertige, vitaminreiche Lebensmittel bevorzugen. Denn auch wenn der Körper weniger Kalorien braucht, bleibt der Vitaminbedarf fast unverändert. Ideal sind Gemüse, Obst, Vollkornprodukte sowie fettarme Fleisch- und Milchprodukte.

Kosmetische Pflegeprodukte können angeblich ganz leicht den Bauchumfang reduzieren. Sie werden am Bauch in die Haut einmassiert und sollen dann Fett aus dem Gewebe lösen. Da die Wirkstoffe aber nur in obere Hautschichten eindringen, können sie die Fettzellen gar nicht erreichen. Aber selbst wenn die Stoffe bis zum Fett vordringen könnten wäre fraglich, wie es ihnen gelingen soll, Fettzellen herauszulösen.
Es war der Traum von einer eigenen Küche, der Hasan Aydin dazu brachte, die Schule abzubrechen. Das ist ein toller Beruf, da lernst du, wie man Küchen montiert, hatte sein Schwager gesagt. Aydin stellte sich vor, wie er Regale zimmert, Strom und Wasser anschließt, "eine Küche baut". Das würde ihm Spaß machen. Mehr Spaß als Schule. Also schrieb der damals 18-Jährige eine Bewerbung, für einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice in Bielefeld. Aydin ist stolz darauf, gebürtiger Bielefelder zu sein.
Da Jod ein wichtiger Bestandteil von stoffwechselaktivierenden Schilddrüsenhormonen ist, gilt er allgemein als Schlankmacher. Durch den Verzehr von jodhaltigen Speisen wie zum Beispiel Meeresfrüchten, Algen und Meeresfische, wie Kabeljau und Seelachs und jodiertem Speisesalz kannst du deinen Stoffwechsel also ankurbeln. Allerdings ist Vorsicht geboten: Ernährungsexperten warnen davor, dass viele Menschen an einer Jod-Unverträglichkeit leiden, die sich in Akne, Asthma, Herzrhythmus- und Schlafstörungen, wie auch Schilddrüsenerkrankungen bemerkbar machen kann.

Sehr bequem sind auch fertige Frühstücksboxen, die Ihnen nach Hause geliefert werden. Besonders empfehlen können wir hier das gesunde und leckere Frühstücks-Paket von foodspring. Die abwechslungsreiche Kombination aus Proteinmüsli, Porridge, Samen und Proteinbrot liefert hochwertige Proteine, komplexe Kohlenhydrate und viele wertvolle Ballaststoffe.
Jeder Demenz-Verlauf ist anders und die Demenz-Stadien sind nur unscharf voneinander abzugrenzen. Manchmal verharrt der Betroffene länger oder kürzer in einem Stadium, der Krankheitsverlauf ist höchst individuell. Dennoch gehört es zu den Kennzeichen einer Demenz, dass die Einschränkungen im Laufe der Erkrankung immer massiver werden. Wenn bei einer leichten Demenz noch ein relativ selbständiges Leben möglich ist, wird es bei einer schweren Demenz zunehmend schwieriger. Bei einer Demenz im Endstadium ist ein Betroffener vollständig auf die Hilfe seiner Umgebung angewiesen. Er ist nicht mehr in der Lage, für sich selbst zu sorgen. Er ist vollkommen hilflos.
der Bauch ist für die meisten Menschen Problemzone Nummer eins. Das Bauchfett (Viszeralfett) zu reduzieren, ist aus gesundheitlicher Sicht derart wichtig, dass eine schlanke Taille sogar in der Genetik des Mannes als das wohl zuverlässigste sichtbare Zeichen für Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit einer Frau verankert wurde. Deswegen fahren Männer sicherlich so auf eine schlanke Taille (und damit einen knackigen Po) ab. Mehr Eiweiß, insbesondere mehr GUTES Eiweiß hilft. Weniger Kohlenhydrate, vor allem weniger SCHLECHTE Kohlenhydrate, insbesondere nach 18:00 Uhr, hilft noch mehr beim Abnehmen am Bauch. Schau Dir alle Beiträge auf der Seite Stoffwechselanregentipps.com an und wende die Abnehmtipps in Deinem Alltag an. So kannst Du am schnellsten am Bauch abnehmen und Dein Traumgewicht halten. Behalte Deine Vision stets im Auge. Dann wirst Du Erfolg haben.

"Prinzipiell kann jeder gesunde Erwachsene fasten", sagt Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Trotzdem gibt es Risikogruppen, die beim Fasten aufpassen sollten. Die ärztlich geprüfte Fastenleiterin Ute Merk warnt etwa Schwangere vor dem Basenfasten. "Die ausgespülten Giftstoffe könnten auf den Fötus übergehen." Auch sollten Menschen, die unter Psychosen oder Depressionen leiden, aufs Fasten verzichten.

Hinweis: Alle meine Empfehlungen sind sorgfältig erwogen und geprüft und für gesunde Erwachsene gedacht, die älter sind als 18 Jahre. Keiner meiner Artikel kann einen Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bitte konsultiere einen Arzt, bevor Du mit einem Trainings-, Ernährungs- oder Nahrungsergänzungsprogramm anfängst. Besonders dann, wenn Du in der Vergangenheit bereits Beschwerden gehabt haben solltest.
Verantwortlich dafür ist vor allem der Stoffwechsel, denn bereits ab Mitte 30 beginnen wir, weniger Energie zu verbrennen. Die Schilddrüse, der Generator des Stoffwechsels, arbeitet langsamer und die überschüssige Energie wird, schneller als in jungen Jahren, in Fettpolster umgewandelt. Wenn wir älter werden, sinkt also unser Grundumsatz – die Menge an Energie, die wir im Ruhezustand verbrauchen. Leider verhält es sich mit dem Appetit bei vielen genau umgekehrt, er wird nicht weniger, sondern mehr.
„Bloß keine Diät mehr ab 40!“, rät auch Heilpraktikerin und Wechseljahre-Expertin Eva Marbach. Mögen in jungen Jahren die Kilos während einer Diät noch schnell geschwunden sein, funktioniert das spätestens ab der Lebensmitte nicht mehr. Beim ersten Rückfall in alte Ernährungsmuster kommen die Pfunde meist schnell und zahlreicher zurück. Ein viel besseres Mittel gegen den störenden Rettungsring am Bauch ist ein bewegter Alltag. Doch gerade dafür finden viele Frauen im Alter von 40plus kaum Zeit. In dieser Lebensphase gibt es eben viel zu tun. Beruf, Kinder und Familie lassen nur wenig Platz für abendliche Joggingrunden oder den regelmäßigen Pilates-Kurs.
Neue Technologien – Automatisierung, Robotertechnik, 3-D-Druck u.a. – erfordern mehr Präzision und höhere Qualitätsstandards. Es ist häufig unmöglich, diese Standards zu erfüllen, wenn Handarbeit eingeführt wird. Ausserdem werden lokale Firmen als Teil von globalen Wertschöpfungsketten abhängiger von straffen Produktionsanforderungen der Muttergesellschaft im Ausland. Wenn beispielsweise europäische Supermärkte afrikanische Zulieferer engagieren, müssen diese sich auf die Präferenzen westlicher Konsumenten punkto Qualität, Hygiene, Aussehen, Sicherheit und Verfolgbarkeit einstellen. Anbietern vor Ort bietet sich die Chance, in wertschöpfungsintensivere Fertigungsniveaus vorzustossen. Wer die nötigen Investitionen dazu aber nicht aufbringen kann, scheidet aus. In der Regel sind das kleine unabhängige Anbieter.
"Im Alter schaden ein paar Pfunde mehr nicht", heißt es oft. Das stimmt zwar – Studien haben gezeigt, dass ab 75 Jahren der gesundheitlich ideale Body-Maß-Index bei 27 liegt, also leicht über dem Normalgewicht (BMI 18,5 bis 25) für Jüngere. Senioren mit einem leicht erhöhten Gewicht überstehen schwere Erkrankungen oft besser, weil sie mehr Reserven haben als sehr schlanke Menschen derselben Altersgruppe.

In meinem Fall existiert eine Forderung OHNE Rechnung: Ich habe auf ebay einen Artikel für ca. 300 € gekauft, der durch den gewerblichen Verkäufer nicht geliefert wurde. Bezahlung erfolgte gemäß den Kaufprocedere vorab per Überweisung. Nachdem der Artikel zum avisierten Liefertermin nicht mal verschickt war, habe ich von meinem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht und (per Mail) um unverzügliche Rückzahlung gebeten, allerdings ohne ausdrückliche Fristsetzung, und eine Rechnung habe ich ohnehin nicht gestellt. Ich habe den Verkäufer weitere zwei Mal erinnert; auch ebay hat den Verkäufer zur Rückzahlung aufgefordert. Keine Reaktion. Der Rücktritt erfolgte vor etwas mehr als 30 Tagen.


Die Pflege und Betreuung eines Demenzkranken stellt ganz besondere Herausforderungen an pflegende Angehörige. Versorgen Sie Ihren Angehörigen mit Demenz im häuslichen Umfeld, sollten Sie sich regelmäßig Auszeiten gönnen und auch hilfreiche Dienstleistungen wie Einkaufshilfen, Besuchsdienste und Alltagsbegleiter  in Anspruch nehmen. Im Rahmen der Verhinderungspflege können Sie auch einmal Urlaub ohne Ihren Pflegebedürftigen machen oder zusammen in ein Pflegehotel fahren, um einen Auszeit aus der Pflege zu bekommen und gemeinsam Neues zu erleben.
Muss ich jetzt ein weiteres Schreiben rausschicken, eine Frist von weiteren 30 Tagen setzen, ehe das Mahnverfahren eröffnet werden kann (das vermutlich das einzige erfolgreiche Mittel sein wird), oder reicht es zur Wahrung der Form, jetzt noch eine letzte Frist von ca. 7 Tagen zu setzen? Oder wäre selbst diese letzte Mahnung nach den beiden Rückfrage-Mails (die aber nicht "Zahlungserinnerung", "Mahnung" o.ä. lauteten, sondern etwa "Geld ist noch nicht da, was ist da los?" lauteten) schon nicht mehr nötig, da meine Forderung sich automatisch aus dem Rücktritt ergibt?
Für den Körper bedeutet diese Umstellung vor allem: Stress. "Darum fühlen sich Fastende am Anfang oft unwohl, sind nervös oder sogar aggressiv“, weiß Prof. Dieter Melchart, Direktor des Kompetenzzentrums für Komplementärmedizin und Naturheilkunde (KoKoNat) am Klinikum rechts der Isar in München. Doch meist verschwinden die Gefühle schnell – zumindest, wenn man freiwillig auf das Essen verzichtet. Erzwungener Verzicht indes führt zu Dauerstress. Er setzt eine hormonelle Kettenreaktion in Gang, bei der viel Cortisol gebildet wird. Das Hormon hält den Stresspegel hoch. Denn der Hungernde soll handeln, ehe seine Kräfte schwinden. 

Hinzu kommt die mangelnde Bewegung: Die meisten Menschen bewegen sich mit steigendem Alter nachweisbar weniger. Der stressige Job wird meist im Sitzen ausgeführt und die wenige Zeit nach Feierabend verbringen viele lieber auf der Couch als in den Laufschuhen… Auch die Psyche hat Einfluss auf unser Gewicht: Schicksalsschläge, Ehekrisen, Depressionen, das alles kann dazu führen, dass wir zunehmen, etwa, weil wir uns mit Essen trösten oder für die überstandenen Krisen belohnen.


Zitat aus dem Artikel: Für Schmidt ist der hohe Krankenstand der Azubis "ein Zeichen von mangelndem Durchhaltevermögen und anderen Schwierigkeiten". Hasan Aydin sagt, es sei der Versuch, durch weniger Arbeit indirekt den Stundenlohn zu erhöhen. "Es melden sich ständig alle krank. Für 270 Euro schuftet doch keiner." Mein Kommentar: Zunächst gilt es für diesen Personenkreis, Anschluss und Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen. Es wurde in der Vergangenheit schon zu viel Zeit nutzlos verplempert. Qualifikation und damit verbundene Entbehrungen schaffen nichtprekäre Arbeitsverhältnisse und später bessere Entlohnung. Die Einstellung "ich krieg´zu wenig, bin nicht qualifiziert, habe keinerlei Abschluss und deshalb mach´ich umso mehr blau" ist kontraproduktiv und selbstzerstörerisch und produziert noch weniger erfolgreiche Berufsausbildungen und mehr H4-Empfänger bzw. Aufstocker. https://www.youtube.com/watch?v=CxktmQ3zJOA
×