Bei mir stand der schöne Zufall nicht gerade Pate. Ich war 14 Jahre und hatte einen älteren, gut bestückten Freund. Beim Sex nahm er mich immer von hinten, ganz, und die Schmerzen dabei waren so wie vorprogrammiert. Ich dachte damals es liegt an mir, das müsse so sein. Ich dachte, daß die Frauen daran eben keine Freude haben und nur Kinder so bekommen müssten. Eines Tages, scheinbar wurde ihm diese Stellung zu langweilig, ließ er mich mal "aufspringen" wie er es nannte. Also wir machten es in der Reiterstellung. Etwas Angst vor den Schmerzen schob ich mein Becken dabei etwas zurück und ging ins Holkreuz, damit er nicht ganz so tief eindringen konnte. Ich merkte auf einmal, wie auf wundersamer Weise, das sich auf einmal ein Gefühl aufbaute, ein sehr eigenartig unbekanntes Gefühl. Dieses Gefühl war schön, aber ich kam damals nicht zum Höhepunkt. Als ich schnell lernte mich geschickter, sicherer und mutiger in der Reiterstellung zu bewegen trat dann auch wieder dieses unbekannte Gefühl zum Vorschein, das aber immer wieder durch meinen Hochmut dieses durch kräfitigere Bewegungen zu Steigern, gleichzeitig wieder durch die damit verbundenen Schmerzen zu nichte machte. Es kam schließlich nach einiger Zeit der Tag für mich, der dann alles änderte. Ich akzeptierte die Schmerzen in Gleichsetzung der gleichzeitigen Gefühlssteigerung und merkte das die Schmerzen ja sogar erst die Gefühlssteigerung einleiteten und dann sogar verschwanden und erlangte so meinen ersten Höhepunkt. Also mit 15 oder Anfang 16 hatte ich dann so meinen richtigen ersten Höhepunkt! Tja so wa das bei mir.


Zwar stieg die Frauenerwerbsquote in den letzten Jahrzehnten enorm an (+16,8 Prozent) und liegt nun bei 71,7 Prozent (Männerwerbsquote 80,7 Prozent, 2016), doch der Großteil dieses Zuwachses erfolgte über Teilzeitbeschäftigungsformen. Die weibliche Teilzeitquote in Österreich liegt mit 47,1 Prozent deutlich über dem EU-28-Schnitt von 31,9 Prozent. Nur in den Niederlanden ist die Teilzeitquote von Frauen höher als in Österreich.
Eine Sitzung dauert zirka 60 Minuten und kostet ab 200 Euro aufwärts. Oft sind mehrere Sitzungen notwendig. Eine Kryolipolyse-Behandlung ist normaler Weise nicht schmerzhaft, es erfolgt keine Betäubung. Das Verfahren soll in erster Linie optisch nachhelfen. Es kommt dadurch nicht automatisch zu einer Gewichtsabnahme. Durch eine Kryolipolyse kannst Du außerdem nur das Unterhautfettgewebe abbauen. An das innere Bauchfett kommst Du damit nicht so leicht heran. Du kannst den Bauchumfang allerdings mit dieser Methode verringern.
Also es ist nicht schon immer so, eine zeitlang, hatten wir sehr offt sex, da hat es ganz normal geklappt. Dann gabs eine längere pause, und jetzt komme ich immer so früh wenn wir sex haben. Wenn wir dann nachdem ich zum ersten mal gekommen bin, ca. ne stunde warten, und es nochmals versuchen, klappst manchmal einigermaßen, manchmal auch gut. wenns noch zum dritten mal kommt, dann ist es immer wieder ganz normal. Kennt jemand das problem? weiß jemand worans liegen kann? mir wurde mal gesagt durch selbstbefriedigung kann es kommen, stimmt das? in der zeit wo wir ne pause haben hab ichs immer gemacht.... danke im vorraus
Wer am Bauch ein paar Kilos zu viel angesammelt hat, weiß meistens auch warum. Klar, das Alter spielt eine Rolle und auch die Gene steuern, ob jemand bevorzugt an Bauch oder Po zunimmt. Die zwei entscheidenden Faktoren sind aber: mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, sich mindestens zweieinhalb Stunden pro Woche zu bewegen. Doch wer schafft das schon? Wir versuchen doch meistens, den am nächsten gelegenen Parkplatz vor dem Supermarkt anzusteuern. Fahren mit dem Auto zum Bäcker oder in die Arbeit. Unser Alltag ist einfach schrecklich bequem.

In Zyklen ohne Eisprung bleibt dieser Temperaturanstieg also aus, die Energie, die sonst benötigt wurde, um die zusätzliche Wärme zu erzeugen, wird nicht verbraucht. Dies läuft in den meisten Fällen völlig unbemerkt ab. Mit zunehmendem Alter werden die Zyklen ohne Eisprung (anovulatorische Zyklen) immer häufiger, der Energieverbrauch also immer niedriger. In vielen Fällen werden auch die Zyklen länger und die Blutungen schwächer, so dass auch hier weniger Energie für die Blutneubildung und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut verbraucht wird. Und schließlich verbrauchen auch der Eisprung selber und der Umbau des Follikels zum Gelbkörper Energie, die eben im Laufe der Entwicklung immer seltener verbraucht wird.


Wenn ein Familienmitglied an Demenz erkrankt, sind viele Angehörige erst einmal geschockt und machen sich große Sorgen. Nach und nach taucht aber auch Unsicherheit in Bezug auf die Kommunikation über die Krankheit auf. Wie soll man die Diagnose Demenz am besten kommunizieren – sowohl innerhalb der Familie, aber auch im Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis? Wer sollte vielleicht von der Krankheit wissen und wer sollte zwingend davon erfahren, um keine Missverständnisse oder schwerwiegenden Folgen zu riskieren? Hendrik Dohmeyers Vater erkrankte an einer Demenz. Im pflege.de-Magazin teilt er seine Erfahrung, wie er und seine Familie mit der Diagnose umgegangen sind und wie sie die Krankheit seines Vaters an andere kommuniziert haben.
Fehler 4: Umso schneller, umso besser. Jeder will sein Bauchfett schnell loswerden, weshalb es im Handel zahlreiche unterschiedliche Produkte gibt, die Dich unterstützen sollen. Vor allem die sogenannten „Abnehmpillen“ sind sehr beliebt und versprechen einen ranken und schlanken Körper. Dafür einfach nur ein- bis zweimal täglich eine Pille einwerfen und alles andere löst sich von alleine. Es sollte klar sein, dass das nicht möglich ist. Die meisten Abnehmpillen bieten keinerlei Effekt und sind nur herausgeworfenes Geld. Einige Pillen können sogar schlecht für den Körper sein, weshalb Du die Finger davon lassen solltest. Lediglich natürliche Omega-3-Tabletten sind zu empfehlen. Sie kurbeln die Fettverbrennung auf natürliche Weise an. Omega-3 kannst Du aber auch durch Fisch zuführen.
Eine Studie, die im 'American Journal of Epidemiology' veröffentlicht wurde, kam zu einem erschreckenden Ergebnis: Frauen, die regelmäßig fünf Stunden oder noch weniger schlafen, leiden deutlich häufiger unter Gewichtszunahme und Übergewicht. Eine andere Studie, die Frauen mit nur vier Stunden Nachtruhe untersuchte, stellte fest, dass diese pro Tag 300 Kalorien mehr zu sich nahmen als Versuchsteilnehmerinnen, die mehr schliefen.
Depressive Verstimmungen entstehen im Zuge der Hormonumstellung und können deshalb auch kausal mit einer Hormontherapie gebessert werden. Bei einigen Frauen ist diese Form der Verstimmung selbstlimitierend. Sollte sich Ihre Lebensqualität dadurch jedoch stark verschlechtern, können auch Antidepressiva (in Kombination mit Psychotherapie) eine therapeutische Option sein.
@Silvia: Ja, dass kann durchaus gesund sein, sofern man auf seinen Körper hört und ihm das gibt, was er braucht und für die Psyche muss man ab und an z.B. Sonntags ihm auch mal ne Sünde gönnen. Die Haut macht es mit, zumindest hat sie das bei mir gemacht, als ich vor 6 Jahren schon mal so ne Aktion gemacht habe, damals 25 kg in 5 Monaten. Durch den Sport werden ja auch Muskeln aufgebaut, dass strafft. Halten kann man das Gewicht auch. Ich hab es damals 3 Jahre lang gehalten, bis ich zum CK kam, begann selber Bratwurst zu machen....etc... dann ging es langsam aber stetig nach oben...

Bauchfett einfach wegschwemmen? Sowohl verschiedene Teesorten, wie Grüntee, Schwarztee, Pu-Erh-Tee oder Lapacho-Tee als auch Kaffee regen die Fettverbrennung an und können dabei helfen Bauchfett schneller loszuwerden. Du solltest jedoch unbedingt darauf achten, deinen Koffeinkonsum im Auge zu behalten, da der Körper sich schnell an eine erhöhte Koffeinzufuhr gewöhnt. Eine ständige Erhöhung der Dosis können ernsthafte gesundheitliche Schäden, wie Herz-und Nervenleiden zu Folge haben.
Kleines Beispiel für einen Solchen: Du schläft mit Deinem Mann sagen wir 1 Stunde und Du hast nach 30 Minuten einen Orgasmus. Er lässt sich Zeit und macht weiter und hält Deine Erregung weiter auf einem hohen Niveau. Nach 3 bis 10 Minuten bekommst Du den Nächsten usw. Diese aufeinander folgenden Orgasmen haben meist unterschiedliche Intensitäten. Der "Trick" dabei ist die Frau erregungstechnisch schön auf einem hohen Level zu halten und vielleicht zwischendurch mal die Hand oder der Zunge zu benutzen ...
Weniger Kalorien bedeutet vor allem, weniger Fett und schnell verdauliche Kohlenhydrate essen. Stattdessen reichlich Obst und Gemüse, die neben Vitaminen auch die wichtigen Ballaststoffe enthalten. Die gesunden Stoffe finden sich auch in Vollkornbrot. In Weißbrot dagegen stecken vorwiegend leicht verdauliche Zucker, die nicht lange sättigen. Außerdem gilt: Rund eineinhalb bis zwei Liter Wasser am Tag trinken, sofern medizinisch nichts dagegen spricht.
Wir wissen, dass ein gutes Stück Schokolade nicht nur unglaublich lecker ist, sondern auch so manchen Kummer beseitigt. Hinsichtlich eures Bauchfettes ist die Nascherei aber der schlimmste Feind. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere Süßigkeiten. Wenn ihr wirklich einen flachen Bauch zum Ziel habt, solltet ihr unbedingt auf diese verzichten oder euch nur sehr selten eine Kleinigkeit gönnen. Übrigens zählen auch Softdrinks wie Limonade in diesem Fall zu den süßen Sünden, die vom Speiseplan gestrichen werden sollten.
Vielleicht noch dazu: ich hatte mein erstes Orgasmus erst als ich 34 war. Danach habe ich gelernt es immer schneller zu erreichen. Nach der Menopause, die bei mir bereits anfing als ich 40 war, wurde es viel einfacher und hat immer mehr Spaß gemacht. Ich habe auch erfahren das wie öfter ich masturbier, je schneller ich komme. Wenn ich dann mal ein paar Wochen nicht meine täglichen Selbstbefriedung gemacht habe fällt es mir recht schwierig wieder zum Höhepunkt zu kommen.
Wenn Sie Ihren Angehörigen zum Arzt begleiten, kann es gut sein, dass der Arzt zuerst mit Ihnen sprechen möchte, bevor er die Diagnose an den Betroffenen ausspricht. Diese Chance sollten Sie wahrnehmen. Denn wenn Ihr Angehöriger möglichst einfühlsam und mit den richtigen Worten von seiner Krankheit erfährt, kann er wahrscheinlich am besten damit umgehen. Sie als Angehöriger kennen ihn und wissen am besten, wie er vermutlich auf die Diagnose reagiert bzw. wie man die Nachricht bestmöglich überbringt, so dass er sie gut aufnimmt.
Dass der Körper mit zunehmendem Alter immer weniger Kalorien benötigt, ist aus evolutionsbiologischer Sicht völlig logisch. Je älter ein Mensch wird, desto schwieriger war es zu früheren Zeiten für ihn, selbst auf die Jagd zu gehen und sich zu versorgen. Leider passt diese urzeitliche Programmierung nicht mehr zu unserem modernen, bequemen Alltag. Wer mit 40 Jahren also noch genau so isst, wie mit 20, hat unweigerlich mit Polstern an Bauch, Hüften und Oberschenkeln zu kämpfen.
Es ist richtig auf die Kompliziertheit der Technologie der Herstellung der Güter hinzuweisen. In der entwickelten Welt haben wir diese Kompliziertheit auch bei der Art der Herstellung, entweder das berühmte River-Rouge-Prinzip von Ford oder die Erweiterung davon, nämlich die „Just in Time“ Produktion. Dies verlangt Integration der Märkte. Wer in Europa gegen die EU ist, ruiniert dieses Prinzip und damit unseren Wohlstand. Dann werden wir von China und Japan endgültig abgehängt.

Ein paar Kilos mehr auf den Rippen schaden älteren Menschen also tatsächlich nicht. Starkes Übergewicht ab einem BMI größer 30 ist jedoch in jedem Alter ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko und wirkt sich unter anderem negativ auf den Stoffwechsel, das Herz-Kreislaufsystem und den Bewegungsapparat aus. Außerdem steigt das Risiko an Typ-2-Diabetes und an bestimmten Krebsarten zu erkranken an.


hmm, ich denke das ist sehr unterschiedlich. mein ex hat seinen orgasmus quasi immer ignoriert und einfach weitergemacht bis es dann manchmal noch zu einem zweiten kam. inzwischen kann ich das gar nicht mehr nachvollziehen, denn bei meinem jetzigen freund ist dann erstmal für ca 45 minuten schluss. und auch wenn wir es danach nochmal versuchen dauert es ewig und er kommt meistens nicht.
Sport ist das Einzige, womit Sie Ihren Grundumsatz und damit Ihre Kalorienzufuhr nach oben schrauben können. Dabei ist es wichtig, dass Sie über ein gehöriges Quantum an Muskelmasse verfügen. Denn je mehr Muskel sie besitzen, desto mehr Fett verbrennen Sie - selbst im Schlaf. Jedes Pfund Muskeln verbrennt etwa 17- bis 25-mal mehr Kalorien als die gleiche Menge Fett. Während sie Sport treiben verbrauchen Sie natürlichen ohnehin mehr Kalorien, aber was noch besser ist: Der Stoffwechsel läuft noch bis zu zehn Stunden später auf höheren Touren – ein Nachbrenneffekt. Und zu guter Letzt wirkt Sport auch noch dämpfend und regulierend auf Ihren Appetit. Eine Wunder-Waffe, nicht wahr? https://www.youtube.com/watch?v=8Y3V_TOPctM

Trotzdem kann es vernünftig sein, auch in den Wechseljahren abzunehmen. Wenn objektiv Übergewicht vorhanden ist, und der Wunsch nach Gewichtsreduktion eben jetzt auftritt, dann sollte man auch jetzt etwas unternehmen. Und auch wenn eine leichte Gewichtszunahme sinnvoll sein kann, ist das kein Freibrief für beliebige Zunahmen. Alles in allem sind die Wechseljahre eine Zeit, in der frau ihre Gewohnheiten kritisch hinterfragen sollte, ob sie auch für die kommenden Jahre noch taugen. Denn sie kann davon ausgehen, wenn sie nichts ändert, dann wird sich etwas ändern, nämlich ihr Gewicht, und zwar nach oben.

wie du schon selbst geschrieben hast: du hast mega viel Stress, auch wenn du dein "Anliegen" (das nenne ich bewusst nicht als "Problem") nicht auf dein Stress schieben willst, muss ich dir sagen, dass das grundsätzlich von deinem Stress kommt. Ich finde es aber super, dass du offen mit deiner Freundin darüber redest (denn andersrum hättest du dir noch mehr Stress gemacht und dann wäre das Ganze richtig in die Hose gegangen!). Versuche mehr zu relaxen und weiterhin sich kein Druck machen, dann wird das mit Sicherheit wieder klappen (du weißt doch, dass der Mensch keine Maschine ist, auch wenn man denkt, dass man alles gut wegsteckt (die Sorgen, den Alltags- und/oder Prüfungstress), heißt aber nicht, dass im Unterbewusstsein nichts "schlummert".

Neueste Studien beweisen außerdem, dass eine Menge Stress dafür sorgt, dass die sogenannten Rettungsringe an dieser Körperstelle entstehen. Der fordernde Chef, ein voller Terminkalender und die unrealistischen Vorbilder, die auf Instagram und Co. zeigen, wie eine schöne Frau auszusehen hat, können also ebenfalls ihren Beitrag leisten. Diese Form von Überforderung sorgt nämlich dafür, dass das Hormon Cortisol ausgeschüttet wird und genau dieses kann daran schuld sein, dass der Traumbody von Emily Ratajkowski für so manch eine auch nur ein Traum bleibt. Es verleitet uns nämlich nicht nur zu Heißhungerattacken, sondern sorgt auch dafür dass unser Stoffwechsel verlangsamt und Kalorien und Fette schwerer abgebaut werden können.
ich bin männlich, 23 und beschäftige mich seit längerem mit dem Thema orgasmussteigerung und habe gelsen dies sei durch starke konzentration mőglich! Also lag ich gestern in meinem bett, war den ganzen tag schon sehr erregt, und konzentrierte mich ganz auf meine erektion, atmete ruhig und tief und versuchte auch ein orgasmus als ziel zu vergessen! Was ich erlebte war einfach unbeschreiblich!! In meinem ganzen kőrper breitete sich eine mollige wärme aus, ging bis űber die ganzen Oberschenkel und bis in den brustbereich! Mein penis, meine hoden und mein damm zuckten heftig! Als auch noch mein herz anfing zu klopfen, fand ich es doch recht befremdlich und presste nur kurz meine Eichel mit daumen und Zeigefinger zusammen! Es war hammer!! Ich ejakulierte heftig, zuckte und zitterte am ganzen Körper und blieb danach noch gut 5min liegen!! Allein der gedanke daran treibt mich in den Wahnsinn!! Pronierte es heute wieder, hatte zwar nicht den gleichen erfolg, dennoch einen sehr intensiven orgasmus!! Kennt das jmd?? Wűrde mich sehr űber Beiträge freuen!!
Einfach verständliches Buch zu einem leidigen Thema. Nahezu 100 Seiten voll gepackt mit Inhalt und wertvollen Tipps und Tricks. Einige davon waren mir zwar schon bekannt, andere dafür noch nicht und die Summe macht am Ende ja zumeist den Unterschied. Daher 5 Sterne für ein Abnehmbuch, dass konkrete Strategien aufzeigt, wie man ohne Jojo Effekt die Speckröllchen dort wegbekommt, wo sie besonders nerven.. Dank dafür!
Die Aufgaben von Fetten sind vielfältig und wichtig: Fett dient als Reserveenergiespeicher, Isolation, Schutzpolster für inneren Organe, Transportmedium für fettlösliche Vitamine, Baustoff für die Zellwände, als Kraftstoff für Ausdauerleistungen sowie zur Herstellung von Hormonen. Wieviel? So viel Sie wollen. Aber: Es ist zwar egal, wie hoch der prozentuale Anteil von Fett an den Gesamtkalorien ist - solange Sie innerhalb ihres Kalorienbedarfs bleiben. Nur dann nehmen Sie nicht zu. Es gilt: die Energieaufnahme muss unter Ihrem Verbrauch bleiben, nur dann nehmen Sie ab. Ob dieses Minus an Kalorien durch weniger Kohlenhydrate oder weniger Fett erreicht wird, ist gleichgültig. Was sich nicht leugnen lässt, Fett hat doppelt so viele Kalorien wie Proteine und Kohlenhydrate.
Einfach verständliches Buch zu einem leidigen Thema. Nahezu 100 Seiten voll gepackt mit Inhalt und wertvollen Tipps und Tricks. Einige davon waren mir zwar schon bekannt, andere dafür noch nicht und die Summe macht am Ende ja zumeist den Unterschied. Daher 5 Sterne für ein Abnehmbuch, dass konkrete Strategien aufzeigt, wie man ohne Jojo Effekt die Speckröllchen dort wegbekommt, wo sie besonders nerven.. Dank dafür!
Wer sich intensiver mit seinen eigenen Ernährungsgewohnheiten beschäftigen möchte, dem kann ich das Buch „Alzheimer ist heilbar – rechtzeitig zurück in ein gesundes Leben“ von Dr. Michael Nehls empfehlen. Auch wenn man seiner provokanten Aussage im Titel nicht unbedingt zwingend folgen muss, sind seine Ausführungen zu den ernährungsbedingten Bausteinen, Nährstoffen und Schutzstoffen für den Geist sehr lesenswert.
Auch wenn zu viele Früchte mit Vorsicht zu genießen sind, da sie viel Fruchtzucker enthalten, solltet ihr öfter mal eine Grapefruit zu euch nehmen. Denn diese enthält nicht nur besonders viel Wasser, sondern ist auch reich an Antioxidantien, die dafür sorgen, dass der Insulinspiegel im Gleichgewicht bleibt. Was wichtig ist, da Insulin in gewissen Maßen die Fettverbrennung hemmen kann und uns somit bei der Gewichtsabnahme beeinflusst.
Dieses umständliche Verfahren hat das Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen bereits vor Jahren überflüssig gemacht. Seit einer ersten einschneidenden Änderung des § 286 BGB kommt der Schuldner einer Geldforderung grundsätzlich spätestens (!) "30 Tage nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung" in Verzug. Vorausgesetzt ist dabei, dass die Leistung, aus der sich die Geldforderung ergibt, unstrittig und vollständig erbracht ist.
Da Sie den Sport regelmäßig machen sollten (ideal wären mindestens dreimal pro Woche 30 Minuten), ist es ebenso wichtig, dass er Ihnen Spaß macht. Probieren Sie verschiedene Sportarten aus und finden Sie etwas, mit dem Sie sich anfreunden können. Wenn Ihnen immer die gleiche Sportart dreimal die Woche zu langweilig ist, spricht nichts dagegen, mehrere verschiedene Aktivitäten zu verfolgen.

Zitat aus dem Artikel: Für Schmidt ist der hohe Krankenstand der Azubis "ein Zeichen von mangelndem Durchhaltevermögen und anderen Schwierigkeiten". Hasan Aydin sagt, es sei der Versuch, durch weniger Arbeit indirekt den Stundenlohn zu erhöhen. "Es melden sich ständig alle krank. Für 270 Euro schuftet doch keiner." Mein Kommentar: Zunächst gilt es für diesen Personenkreis, Anschluss und Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen. Es wurde in der Vergangenheit schon zu viel Zeit nutzlos verplempert. Qualifikation und damit verbundene Entbehrungen schaffen nichtprekäre Arbeitsverhältnisse und später bessere Entlohnung. Die Einstellung "ich krieg´zu wenig, bin nicht qualifiziert, habe keinerlei Abschluss und deshalb mach´ich umso mehr blau" ist kontraproduktiv und selbstzerstörerisch und produziert noch weniger erfolgreiche Berufsausbildungen und mehr H4-Empfänger bzw. Aufstocker.
Es war der Traum von einer eigenen Küche, der Hasan Aydin dazu brachte, die Schule abzubrechen. Das ist ein toller Beruf, da lernst du, wie man Küchen montiert, hatte sein Schwager gesagt. Aydin stellte sich vor, wie er Regale zimmert, Strom und Wasser anschließt, "eine Küche baut". Das würde ihm Spaß machen. Mehr Spaß als Schule. Also schrieb der damals 18-Jährige eine Bewerbung, für einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice in Bielefeld. Aydin ist stolz darauf, gebürtiger Bielefelder zu sein.

Positiver Stress kann Gehirnzellen im ebenso positiven Sinne aktivieren, negativer Stress kann auf Dauer das Gegenteil bewirken und eine mögliche Demenz begünstigen. Chronischer Stress kann auch zu Depressionen, Burnout-Syndromen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Die Ursachen für negativen Stress und der Intensität des Empfindens können dabei sehr vielseitig sein. Pauschale Empfehlungen zur Prävention sind daher nur bedingt möglich.
Mit ein bisschen Disziplin k�nnten wir etwas bewirken. F�r den Anfang kann man sich durchaus auch auf ein paar Tricks einlassen, welche vielleicht eine praktikable Methode f�r Sie selbst zur Verf�gung halten, wie z. B. der absolute Verzicht auf Maisprodukte (z. B. Cornflakes) oder Bananen, welche eine besonders Fettwachstum anfachende Fruchzucker-Konzentration enthalten. Au�erdem Vollkornbrot, Margarine, "O-Saft" oder Soja-Produkte.
Kleines Beispiel für einen Solchen: Du schläft mit Deinem Mann sagen wir 1 Stunde und Du hast nach 30 Minuten einen Orgasmus. Er lässt sich Zeit und macht weiter und hält Deine Erregung weiter auf einem hohen Niveau. Nach 3 bis 10 Minuten bekommst Du den Nächsten usw. Diese aufeinander folgenden Orgasmen haben meist unterschiedliche Intensitäten. Der "Trick" dabei ist die Frau erregungstechnisch schön auf einem hohen Level zu halten und vielleicht zwischendurch mal die Hand oder der Zunge zu benutzen ... https://www.youtube.com/watch?v=mhVzVfA-8Kc
×