Das Basenfasten ist eine milde Form des Fastens. Man darf sich weiterhin mit drei bis fünf kleinen Mahlzeiten am Tag satt essen - allerdings nur mit Gemüse und reifem Obst. Erlaubt ist alles, was von Pflanzen stammt. Verboten sind hingegen tierische Lebensmittel, Süßigkeiten, Teigwaren sowie Alkohol und Koffein. Das Basenfasten ist auf sieben bis 14 Tage ausgelegt. Die Idee dahinter ist folgende: Im Körper sollte ein ausgewogenes Verhältnis von Säuren und Basen herrschen, damit sich der Mensch gesund und leistungsfähig fühlt und der Stoffwechsel effektiv abgewickelt werden kann. Es geht also um innere Balance. 
der Bauch ist für die meisten Menschen Problemzone Nummer eins. Das Bauchfett (Viszeralfett) zu reduzieren, ist aus gesundheitlicher Sicht derart wichtig, dass eine schlanke Taille sogar in der Genetik des Mannes als das wohl zuverlässigste sichtbare Zeichen für Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit einer Frau verankert wurde. Deswegen fahren Männer sicherlich so auf eine schlanke Taille (und damit einen knackigen Po) ab. Mehr Eiweiß, insbesondere mehr GUTES Eiweiß hilft. Weniger Kohlenhydrate, vor allem weniger SCHLECHTE Kohlenhydrate, insbesondere nach 18:00 Uhr, hilft noch mehr beim Abnehmen am Bauch. Schau Dir alle Beiträge auf der Seite Stoffwechselanregentipps.com an und wende die Abnehmtipps in Deinem Alltag an. So kannst Du am schnellsten am Bauch abnehmen und Dein Traumgewicht halten. Behalte Deine Vision stets im Auge. Dann wirst Du Erfolg haben.
Letztendlich ist die direkte Stimulation der Gehirnzellen sehr wichtig für die Demenz-Prävention. Mit jeder neuen Information, die Sie lernen, weiten sich die Verknüpfungen in Ihrem neuronalen Netzwerk aus und die kognitive Reserve wächst. Viele Experten schwören darauf, im Alter noch eine Fremdsprache zu lernen, da es vielfältige Gehirnareale effektiv aktiviert. Neben dem Erlernen einer neuen Sprache gilt auch das Erlernen und Praktizieren von Musikinstrumenten als wirkvolle Demenz-Prävention.
War euch damals eigentlich gleich bewusst einen Höhepunkt gehabt zu haben oder hattet ihr nur so eine Vermutung? Und waren die Gefühle bei diesem ersten Höhepunkt so schön für euch, so daß ihr es gleich im Anschluß nochmal versucht habt diese Gefühle zu bekommen, also nochmals zum Höhepunkt zu gelangen? Oder habt ihr es erstmal "abgetan"? Wie alt wart ihr damals ungefähr?
Du schreibst, daß deine Frau meint, sie hätte das Gefühl! Sie hat von einem Gefühl gesprochen, und Du machst es wie es leider meistens beim Streiten geht: 9 Du erklärst, wieso sie sich da irrt. Sie hat von einem Gefühl gesprochen, Du gehst aber nicht auf das Gefühl ein. Gefühle sind Gefühle, da geht es nicht um richtig oder falsch. Frag sie doch lieber, warum sie so fühlt und geh auf ihr Gefühl ein, sprecht über eure Gefühle und nicht darüber, wer Recht hat. Gefühle wollen verstanden werden und nicht zerlegt. https://www.youtube.com/watch?v=3ZVS9FaPvXc
Ganz neu sind solche Ideen nicht, denn der Psychologe und Psychiater Carl Gustav Jung hat mit dem Physiker und Nobelpreisträger Wolfgang Pauli bereits ab 1947 einen lebhaften Briefwechsel geführt und nach einer physikalischen Deutung sogenannter Synchronizitäten gesucht. Dahinter verbergen sich Zufälle oder zeitnah aufeinander folgende Ereignisse, die nicht über eine Kausalbeziehung verknüpft sind, vom Beobachter jedoch als „sinnhaft“ und logisch empfunden werden.
Hierzu benötigen Sie Ihren täglichen Kalorien-Grundumsatz (siehe oben). Joggt ein 35-Jähriger mit 80 Kilo Körpergewicht bei einem Tempo von 10 km/h, gilt der Faktor 7 (siehe Tabelle). Mit diesem Wert wird nun der Grundumsatz multipliziert. Das Ergebnis ist der Kalorienumsatz für einen Tag, also für 24 Stunden oder 1440 Minuten. In Zahlen: 12649 kcal. Da die wenigsten Sportler 24 Stunden am Stück joggen, muss die tatsächliche Laufzeit noch in die Berechnung einfließen. Das funktioniert so: Tages-Kalorienumsatz geteilt durch 1440 Minuten mal tatsächliche Laufzeit in Minuten. Wenn der Beispiel-Mann also 30 Minuten läuft, dann lautet die Rechnung: (12649 : 1440) × 30 = 264 Kalorien. Auch das ist nur ein Richtwert – allerdings ein sehr realistischer. Der exakte Energieverbrauch hängt von der tatsächlichen, individuellen Belastungsintensität und den äußeren Umständen ab.
Mich würde mal interessieren, ob Euch so was schon mal passiert ist: Ihr seid gerade richtig schön dabei, Euch selbst zu befriedigen, oder Sex zu haben und freut Euch schon auf den ersehnten und entspannenden Höhepunkt in den nächsten Minuten.... und plötzlich werdet Ihr gestört, jemand kommt ins Zimmer, das Telefon oder die Türglocke läutet... und schon gibts keine Chance mehr, die Entspannung noch zu bekommen. Ist Euch so was schon mal passiert, und wie habt Ihr Euch dann verhalten? Mies gelaunt werden, oder den Störenden zurechtweisen, oder wieder von neuem anfangen?
Aber Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate! Ersetzt lieber Weißbrot, Nudeln und weißen Reis durch entsprechende Vollkornprodukte. Reduziert außerdem die Menge und setzt abends lieber auf Eiweiß und Salat. Verzichtet auf Süßigkeiten und Snacks, vor allem abends beim Fernsehen. Des Weiteren solltet ihr über den Tag verteilt viel trinken. Belasst es bei Mineralwasser und verzichtet auf Fruchtsäfte und Limos.
Bauchübungen sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem flachen Bauch. Situps, Crunches und Liegestützen auf den Unterarmen sind sehr wirkungsvolle Bauchübungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur und für alle, die einen Waschbrettbauch haben wollen, ein Muss. Regelmäßig aktivierte Bauchmuskeln üben einen beständigen mechanischen Druck auf Magen und Darm aus, der die Reduktion des inneren Bauchfettes begünstigt und die Verdauungsorgane wieder auf eine natürliche Größe gesund schrumpfen lässt – eine sehr gute Methode zum Bauchfett verbrennen.

Um dem Bauchfett zu Leibe zu rücken, sollten Sie auf Ihre Fettzufuhr achten. Essen Sie lieber gedünstetes Gemüse oder gekochte statt frittierte Lebensmittel. Fast Food sollte ebenfalls tabu sein, denn das ist häufig Auslöser für einen erhöhten BMI bzw. Übergewicht. Achten Sie auf hochwertige Öle wie Oliven-, Raps- oder Leinöl und bereiten Sie Ihre Speisen vorrangig mit diesen Varianten zu.
Den größten Fehler, den Sie jetzt machen können, ist es, zu wenig zu essen. Denn dadurch sinkt Ihr Kalorien-Grundumsatz noch niedriger, es werden noch weniger Kalorien verbrannt und dadurch benötigt. Dadurch kommt es nach dem Diät-Ende und der Rückkehr in alte Ernährungsweisen logischerweise zum Jojo-Effekt: Die Kilos kommen sehr schnell und meist auch zahlreicher zurück.
Gehen Sie offen und unmittelbar mit der Diagnose Demenz um. Schrecken Sie nicht vor den Reaktionen zurück, die sowohl offen und hilfsbereit als auch verunsichert und verschlossen sein können. Manche Familien haben bei kognitiven Themen Angst vor einer Stigmatisierung und gerade Betroffene bitten ihre Familien manchmal darum, die Diagnose erst mal für sich zu behalten. Nehmen Sie die Empfindungen und mögliche Befürchtungen des Betroffenen ernst, versuchen Sie jedoch auch deutlich zu machen, welche Nachteile ein „Verschweigen“ der Krankheit haben kann. Zeigen Sie dann auf, welche Vorteile sich aus einem gezielten und abgestimmten Kommunizieren der Situation ergeben können.
Durch das Zweite Pflegestärkungsgesetz, das zum 01.01.2017 in Kraft trat, haben vor allem Demenzkranke profitiert. Ihnen stehen seit Januar 2017 endlich die gleichen Pflegeleistungen zu wie körperlich Pflegebedürftigen. Zudem werden seitdem psychische und kognitive Beeinträchtigungen bei der Begutachtung durch den MDK und MEDICPROOF viel stärker berücksichtigt als bisher.

Selbst wenn man die Macher dieses Films für nichts anderes loben könnte, eine erstaunliche Leistung haben sie vollbracht: Sie haben Cher davon überzeugt, eine Rolle als Großmutter anzunehmen. Cher. Als Großmutter! Als sie selbst das Wort im Film benutzt, macht sie zwar mit ihren nageldesignten Fingern Anführungszeichen drum herum, aber sie gibt tatsächlich die Großmutter von Sophie (Amanda Seyfried) – und damit die Mutter von Donna (Meryl Streep, die im echten Leben nur drei Jahre jünger ist als Cher). Vielleicht hat man sie damit gelockt, dass sie mit Andy Garcia „Fernando“ singen darf, was sie tut, und wie. Vielleicht auch mit dem nicht besonders freundlich gemeinten Ehrentitel „die böse Hexe des Westens“, den ihre Figur trägt.
Hat die Naturwissenschaft etwas zu solchen Vorstellungen zu sagen? Inzwischen gibt es eine Reihe von namhaften Physikern, die solche Effekte für real halten. Dabei kommen sie zu dem revolutionären Schluss, dass es eine physikalisch beschreibbare Seele gibt. Das Fundament für die atemberaubende These liefert das quantenphysikalische Phänomen der Verschränkung.

Auch Produkte mit einem besonders hohen Zuckeranteil sollten gemieden werden, wenn der Bauchumfang zu groß ist, denn der Zucker aus Süßigkeiten & Co. gelangt besonders schnell ins Blut. Die Folge: Der Blutzuckerspiegel steigt an. Um dies auszugleichen produziert der Körper Insulin, denn das Hormon senkt den Blutzucker. Allerdings führt ein hoher Insulinspiegel im Blut dazu, dass der Körper viel Fett einlagert.
Einfach verständliches Buch zu einem leidigen Thema. Nahezu 100 Seiten voll gepackt mit Inhalt und wertvollen Tipps und Tricks. Einige davon waren mir zwar schon bekannt, andere dafür noch nicht und die Summe macht am Ende ja zumeist den Unterschied. Daher 5 Sterne für ein Abnehmbuch, dass konkrete Strategien aufzeigt, wie man ohne Jojo Effekt die Speckröllchen dort wegbekommt, wo sie besonders nerven.. Dank dafür!
Jetzt stellte sich heraus, dass ein Enzym daran nicht ganz unschuldig ist. Zu dieser Thematik konnte man jüngst in einer Studie, die im Fachjournal „Cell Metabolism“ veröffentlicht wurde, nachlesen. Die Studie zeigt, dass das DNA-Protein Kinase“ (DNA-PK) den Stoffwechsel ungünstig beeinflussen kann. Mit zunehmendem Alter wirkt sich das auf das Körpergewicht, gerade am Bauch, aus. Gleichzeitig reduzieren zudem sogenannte „Mitochondrien“ die dafür verantwortlich sind, dass sich Nahrung in Energie verwandelt, ihre Aktivität. Das Enzym treibt also sozusagen ein genetisches Programm an.

Der Dualismus zwischen Körper und Seele ist für ihn ebenso real wie der Welle-Korpuskel-Dualismus kleinster Teilchen, also die Tatsache, dass Licht beide scheinbar gegensätzlichen Formen annehmen kann: elektromagnetische Welle und „handfestes Teilchen“. Seiner Auffassung nach existiert auch ein universeller Quantencode, in den die gesamte lebende und tote Materie eingebunden ist. Dieser Quantencode soll sich seit dem Urknall über den gesamten Kosmos erstrecken.
Selbst ein weiches Bett ist ein geeigneter Ort für Bauchmuskelübungen. Einfach auf den Rücken legen und den Oberkörper Richtung Knie bewegen. Je öfter du das machst, desto mehr zwickt es im Bauch und du zerschießt spürbar deine ungeliebten Fettzellen. Das funktioniert übrigens auch sitzend auf dem Stuhl. Ganz vor auf die Stuhlkante rutschen und beide Füße zugleich vom Boden heben.
Nun da du viele Informationen zu einer guten Ernährung bekommen hast ist es wichtig hervorzuheben, dass auch Bewegung ein wichtiger Faktor ist. Unser Körper ist seit etlichen Jahren daran gewöhnt für das Beschaffen von Nahrung viel Energie aufzubringen. Heutzutage genügt jedoch der Gang zum Kühlschrank und auch auf der Arbeit bewegen wir uns nur selten.
Anders hingegen das viszerale Fett – unser inneres Bauchfett. Dieses Fettgewebe befindet sich in der Bauchhöhle und umschließt innere Organe, wie zum Beispiel Leber, Darm und Bauchspeicheldrüse. Erst ab einem bestimmten Wert ist es durch einen größeren Bauchumfang zu sehen. Das innere Bauchfett dient dazu, die Organe zu schützen. Außerdem dient es als Energiereserve bei Nahrungsmangel. Durch seine Hormonproduktion ist es auch äußerst aktiv im Stoffwechsel, es verhält sich wie ein aktives Organ. Es schickt chemische Botenstoffe, die Werte wie Blutzucker oder Blutfettwerte beeinflussen. Ein Übermaß an Bauchfett bringt den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht und fördert Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Darum ist es wichtig, das Bauchfett zu reduzieren.
2) Trinken Sie oft und reichlich kaltes Wasser. Der Körper verbraucht Kalorien, um das Wasser auf seine Temperatur zu bringen. Zudem füllt Wasser den Magen. Trinken Sie deshalb zwischendurch Wasser, um Hungerattacken zu vermeiden. Mehr noch: Durst und Hunger liegen nahe beieinander, und häufig essen wir einen Snack, wenn wir in Wirklichkeit durstig sind. Vor dem Essen sollten Sie immer Wasser trinken, dann haben sie weniger Appetit, weil der Magen bereits gefüllt ist. https://www.youtube.com/watch?v=haY8Q72hgI8

Demenz gehört zu den häufigsten Krankheiten im Alter, daher hat sich auch der Begriff „Altersdemenz“ eingebürgert. Der Begriff ist jedoch unscharf, weil es eine „Altersdemenz“ als medizinische Bezeichnung einer spezifischen Erkrankung nicht gibt. „Altersdemenz“ ist eher eine umgangssprachliche Bezeichnung der Tatsache, dass eben vor allem ältere Menschen an einer Demenz erkranken.
Die Natur hat es (leider) so eingerichtet, dass der menschliche Körper sich zwar hervorragend auf Hungerperioden einstellen kann, indem er seinen Energieverbrauch reduziert und sich so vor dem Verhungern schützt. "Der umgekehrte Prozess, also auf einen höheren Energieverbrauch zurück zu regulieren, geschieht hingegen wesentlich langsamer", sagt Kassner. Unser Körper spürt den mit den Jahren sinkenden Grundumsatz nicht und kann deswegen nicht mit weniger Hunger auf den kleineren Energieverbrauch reagieren.
Willst du abnehmen mit 40 Jahren, dann lautet die wichtigste Regel: Verstehe deinen Körper. Ohne diese Grundlage erzielst du keine Veränderung. Gib dir dafür Zeit und sei nicht zu ungeduldig mit dir und deinem Körper. Der Körper einer Frau mit 40 benötigt normalerweise eine andere Nahrung und ein anderes Training, um in Form zu bleiben, als es mit 30 der Fall war. 
Kleines Beispiel für einen Solchen: Du schläft mit Deinem Mann sagen wir 1 Stunde und Du hast nach 30 Minuten einen Orgasmus. Er lässt sich Zeit und macht weiter und hält Deine Erregung weiter auf einem hohen Niveau. Nach 3 bis 10 Minuten bekommst Du den Nächsten usw. Diese aufeinander folgenden Orgasmen haben meist unterschiedliche Intensitäten. Der "Trick" dabei ist die Frau erregungstechnisch schön auf einem hohen Level zu halten und vielleicht zwischendurch mal die Hand oder der Zunge zu benutzen ...

Neben dem Aussehen gibt es einen noch viel wichtigeren Grund, warum Bauchfett reduziert werden sollte: Das sogenannte viszerale Bauchfett, auch intraabdominales Fett genannt, lagert sich nicht nur oberflächlich, sondern zwischen den Organen an. Es gilt als besonders stoffwechselaktiv und wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus, wenn es überhand nimmt.

Mehr Stress, mehr Bauchfett: Studien zeigen, dass das Stresshormon Cortisol, die Bildung von Bauchfett fördert.(6) Um dein Stresslevel auf einem Minimum zu halten, solltest du deshalb darauf achten ausreichend Schlaf zu bekommen. Ein erwachsener Mensch braucht mindestens 7 Stunden Schlaf, um optimal “zu funktionieren”. (7) Selbst kurze 15-minütige Entspannungspausen, in denen du die Augen schließt, tief durchatmest und deine Sorgen vergisst können Stress reduzieren.
Ein erhöhter Bauchumfang ist laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) übrigens erreicht, wenn er bei Frauen höher als 80 cm, bei Männern über 94 cm liegt. Frauen mit mehr als 88 cm und Männer mit mehr als 102 cm Bauchumfang gelten als stark gefährdet und haben u.a. ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Für ihre Gesundheit zählt jeder Zentimeter Bauchumfang, den sie verlieren können. Das Maßband ist in diesem Fall wichtiger als der Body-Mass-Index, weil dieser nicht anzeigt, wo wir zu viel Fett angesetzt haben.

„Normalfall“ war gestern. Informelle Normen aus der Nachkriegsperiode haben ihre Aussagekraft verloren. Und selbst wenn man dies ausser Acht lässt, war der Midterm-Effekt bei den Dems immer kleiner als bei den Reps: Der strukturelle Vorteil, den viele dünn besiedelte, überalterte (und konservative) Landwahlkreise gegenüber wenigen dicht besiedelten Metropolitan-Wahlkreisen haben, wird bei Wahlen im hyperpolarisierten Zeitalter (Open vs. Closed) immer wirkmächtiger, nicht bloss in den USA.
Kaum zu glauben, aber es ist wahr: Vitamin D, das beispielsweise die Bräune im Sommer hervorbringt, steht in direktem Zusammenhang mit der Entstehung von Bauchfett. Das besagt eine Studie, die niederländische Forscher in diesem Jahr durchführten. Die Untersuchung soll in der Zukunft noch erweitert und das Phänomen anhand einer größeren Probandenzahl untersucht werden. Es ließ sich jedoch jetzt schon feststellen, dass die Testpersonen mit höherem Vitamin D weniger Bauchfett aufweisen, als solche mit einem niederigeren Wert. Außerdem bringt das Vitamin D die Zellerneuerung voran und stärkt das Immunsystem. Genau dadurch fühlen wir uns fitter und demnach weniger schlapp, was bei dem Erreichen des Ziels "Traumbody" wichtige Faktoren sind, um den inneren Schweinehund zu überwinden. 😉

Nachts läuft die Energieversorgung des Körpers in der Hauptsache über den Abbau von Fett aus den Fettdepots. Dazu braucht der Körper das Wachstumshormon HGH (Human Growth Hormone). Zum Aufbau von HGH braucht der Körper Vitamin C. Ein Mangel an Vitamin C führt deshalb zu einer Blockierung der nächtlichen Fettverbrennung, die überwiegend vom Bauchfett gespeist wird.


"Der Schuldner einer Entgeltforderung kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet; dies gilt gegenüber einem Schuldner, der Verbraucher ist, nur, wenn auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen worden ist."
Mich fasziniert und irritiert dieses Thema schon lange. Denn auf der einen Seite habe ich einige Freundinnen (und ja, wir sind jetzt schon längst alle “über 40”), die scheinen immer dünner und dünner zu werden. Die haben eher Schwierigkeiten, ihr Gewicht zu halten und hungern dabei garantiert nicht. Es scheint also genetisch nicht “unausweichlich” zu sein, dass man unbedingt ab 40 immer mehr zunehmen muss.
Du hast das Problem, dass Du einfach nicht weißt, wo Du anfangen sollst und was beim Bauchfett verlieren wichtig ist? Keine Angst, wir zeigen Dir die sieben wichtigsten Tipps, um Deinem Bauchfett den Kampf anzusagen. Hältst Du Dich an unsere Tipps und bleibst standhaft, wirst du effektiv Bauchfett verlieren und kannst Du Dich schon bald über einen flachen Bauch freuen.

Häufig gibt es jedoch einige Problemstellen, die uns große Sorgen bereiten. Um mit ihnen fertig zu werden, nehmen wir enorme Anstrengungen auf uns, erreichen jedoch nicht das gewünschte Ergebnis. Oft finden wir uns anschließend mit der Situation ab und verdrängen unsere Wünsche. Das Leben ist jedoch zu kurz dafür und jeder sollte tun was in seiner Macht steht um glücklich zu werden. Ein attraktiver Körper gehört zum Wohlfühlen einfach dazu.

Die ausführliche Krankengeschichte, eine gründliche körperliche Untersuchung, Beobachten des Fieberverlaufes, dazu bildgebende Untersuchungen der inneren Organe, des Hals-Nasen-Ohrenbereiches, Bewegungs- und Nervensystems, Analysen des Blutes: So lassen sich häufig die möglichen Ursachen einengen, bis schließlich die Diagnose steht. Gelingt es, den mutmaßlichen Erreger zum Beispiel unter dem Mikroskop zu erkennen, aus dem Blut anzuzüchten (Blutkulturen, siehe Kapitel "Diagnose") oder sein Erbmaterial zu identifizieren, so ist das neben Antikörpertests und einem sogenannten Hauttest auf Tuberkulose (Tuberkulintest) oft der Durchbruch bei schwierigen Fällen. Doch leider findet sich die Ursache trotz aller Bemühungen nicht immer. Bleibt sie unerkannt, das Fieber aber länger als drei Wochen mit Werten von mindestens 38,2°C (38,3°C) bestehen, handelt es sich um Fieber unklarer Herkunft.
Kleines Beispiel für einen Solchen: Du schläft mit Deinem Mann sagen wir 1 Stunde und Du hast nach 30 Minuten einen Orgasmus. Er lässt sich Zeit und macht weiter und hält Deine Erregung weiter auf einem hohen Niveau. Nach 3 bis 10 Minuten bekommst Du den Nächsten usw. Diese aufeinander folgenden Orgasmen haben meist unterschiedliche Intensitäten. Der "Trick" dabei ist die Frau erregungstechnisch schön auf einem hohen Level zu halten und vielleicht zwischendurch mal die Hand oder der Zunge zu benutzen ...
Möchtet ihr euren Bauchumfang reduzieren, solltet ihr als erstes etwas an der Ernährung ändern. Ihr müsst nicht komplett auf kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot und Nudeln verzichten, aber ihr solltet immer die Vollkornvariante bevorzugen. Die hat einen deutlich geringeren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und der Körper muss bei der Verdauung nicht so viel Insulin produzieren.
Wir haben uns lange damit beschäftigt und machen in unserem “Stoffwechsel S.O.S” Programm das sogenannte “ADF” (“alternate day fasting”- also “jeden zweiten Tag fasten”), aber so, dass auch am “Fasttag” trotzdem etwas gegessen wird (das schont die Leber, die gerade bei Frauen über 40 meistens unbedingt Unterstützung braucht – deswegen ist für viele ein Fasttag komplett ohne Nahrung nicht ideal). https://www.youtube.com/watch?v=hK2zC6BG4F8
Bauchfett abbauen gehört zu den meisten Zielen von Übergewichtigen, weil sich in der Bauchregion oft am Meisten Fett bildet. Fast 50 % aller Deutschen zwischen 18 und 79 Jahren hat Übergewicht, und davon wiederum ein Viertel gilt als fettleibig. Starkes Übergewicht fördert viele Krankheiten, vor allem im Herz-Kreislauf. Dabei ist Übergewicht nicht gleich Übergewicht. Zwar gibt der so genannte Body Mass Index (BMI) an, wie sich Körpergewicht zur Körpergröße verhält. Das sagt jedoch wenig aus, da es vielmehr darauf ankommt, wie sich das Fett im Körper verteilt.

ich verstehe die Aufmachung dieses Artikels nicht, schliesslich sind es Zahlen vom Bund, die einem zu denken geben sollten. Fakt ist doch, dass gerade die Eritreer und Somalier sich hier kaum je integrieren werden können, man muss sich nur mal die Probleme anschauen die tagtäglich in den Zeitungen genannt werden mit Überfällen und weiteren kriminellen Taten. Es entsteht eine Parallelgesellschaft, die uns allen noch sehr zu schaffen machen wird.
da habe ich noch nie von gehört. Scheint für Dich aber das Non Plus Ultra zu sein. Stimmt das etwa, das Männer nicht ihren Höhepunkt abschließen können, wenn die Hoden nach unten gezogen werden? Das heist bei heruntergezogenen stehen sie vor ihren Höhepunkt aber dieser wird erst mit der Ejakulation eingeleitet, wenn die Hoden es schaffen sich nach oben zu ziehen? Das bedeutet doch das Du zwar ein Ogasmusgefühl hast aber kämpfen must um zu ejakulieren zu können, also den eigendlichen Höhepunkt zu erreichen? Das ist doch bestimmt eine Tortor für Dich, oder?
Liebe Martha, wenn dich das Thema interessiert, ist vielleicht unser neuer Kurs Stoffwechsel S.O.S. etwas für dich. Er dauert 10 Tage und wir fasten jeden 2. Tag. Da bekommst du natürlich auch die Rezepte und Speisepläne – aber auch 3 live Vorträge von mir (übers Internet), in denen du alle deine Fragen stellen kannst und in denen ich genau erkläre, warum wir was machen und warum der Kurs so zusammen gestellt ist. Mehr Info dazu findest du hier: http://start.faustformel.com/stoffwechsel-sos/ Aber wenn du es alleine probieren möchtest: Wir essen am Fasttag 500 KCal, wobei ich darauf achte, dass es möglichst viel (das ist bei der KCal-Anzahl trotzdem wenig…) Fett und Eiweiß ist. Aber auch Ballaststoffe. An den anderen Tagen essen wir ganz „normal“, aber da habe ich den Speiseplan so zusammen gestellt, dass ich möglichst viele Mikronährstoffe unterbringe – aber grundsätzlich isst man am „Esstag“, was man mag. Wir machen für den Anfang 10 Tage, als 5 Tage fasten und 5 Tage essen – danach wechselt man auf das, was einem gut tut. Also zB alle paar Monate wieder so einen Block oder einen Fasttag pro Woche oder so. 16:8 empfehle ich auf Dauer nur bei Menschen, die eine SEHR gute Ernährung haben, weil sonst Mikronährstoffe zu kurz kommen.
Um Ihre Bauchmuskulatur vom Fett freizulegen, müssen Sie mehr Kalorien verbrauchen als Sie aufnehmen. Das geht am besten durch ein effektives Ganzkörper-Workout, bei dem Sie ordentlich Muskeln aufbauen. Gerade große Muskelgruppen wie Beine, Gesäß oder Rücken sollten bei Ihrem Bauch-weg-Training im Vordergrund stehen. Denn große Muskeln benötigen mehr Energie als kleine. Wichtig: Geben Sie beim Workout immer Vollgas – mit Übungen. Sie sollten Ihr Training im ersten Monat mit geringen Gewichten und etwa 15 Wiederholungen beginnen. Dabei sollten Sie sich hauptsächlich auf die korrekte Bewegungsausführung konzentrieren. Es ist ratsam, nach einem Krafttraining eine Ruhezeit von 48 Stunden einhalten und erst dann wieder trainieren. Für ein erfolgreiches Training ist der optimale Wechsel zwischen Belastung und Erholung ausschlaggebend. Denn in der Erholungsphase erweitert die Muskulatur ihre Energiespeicher. Um Erfolge zu erzielen, sollten Sie 2- bis 3-Mal in der Woche konstant über einen längeren Zeitraum trainieren. Steigern Sie sich kontinuierlich. Erhöhen Sie Ihre Leistungen alle 2 Wochen. Aber nicht gleich durch mehr Gewicht, sondern trainieren Sie zunächst einmal mehr pro Woche. Führen Sie dann bei Ihren Übungen eine Serie mehr aus, erhöhen Sie die Wiederholungszahl und führen Sie die Übungen langsamer aus.
Doch wenn allein schon der Anblick der Waage frustriert, lohnt es sich, den Alltag zu überdenken. Was ist mir wirklich wichtig, und wo verliere ich meine Zeit? Vielleicht hilft es schon, zwei wöchentliche Abende vor dem Fernseher gegen ein neues Fitness-Studio-Abo zu tauschen. Wer wirklich will, der kann auch. „Abnehmen klappt in jedem Alter. Ab 40 dauert es eben nur ein wenig länger“, sagt Inge Hofmann.
Ich finde diesen Beitrag super. Eigentlich ist das gar nicht so schwer, sich Gesund zu ernähren, aber die Industrie hat uns alle voll im Griff. Wir haben uns schon so an die Süßigkeiten gewöhnt, dass es schwer ist, sich zu entwöhnen. Mir fällt es schwer auf Schokolade zu verzichten. Bin jetzt schon auf 60% Bitterschokolade umgestiegen. Und esse eine Tafel in 14 Tagen auf. Vorher habe pro Woche 2 Tafel Vollmilchschokolade verspeist…

Frisches Obst (ca. 200 Gramm / Tag) und Gemüse (ca. 400 Gramm) sind Vitamin- und Mineralstoffbomben. Außerdem enthalten Obst und Gemüse jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, die Entgiftung beschleunigen, eine Schädigung der Zellen und des Erbgutes durch Radikale verhindern, Alterungsprozesse reduzieren und zur täglichen Regeneration beitragen. Äpfel (mit Schale und Kern), Beeren, Zitrusfrüchte, Ananas, Mangos und Papayas, jede Art von Gemüse, Gartenkräuter und bunte Gewürze aus biologischem Anbau eigenen sich hervorragend zum Abnehmen am Bauch.
3. Eiweißreich, aber nicht fleischlos sind die Kreationen von Topi Kairenius. Der Koch hat sich auf feine Insektenküche spezialisiert. Seine Beeren- und Kuchen-Kreationen muten zunächst wie kleine Kunstwerke an - bis Topi die Toppings platziert. Die entpuppen sich als frisch gebrutzelte, frittierte oder karamellisierte Raupen, Grillen und Mehlwürmer. "In vielen Regionen der Welt ist es völlig normal, Insekten zu essen. Eine Milliarde Menschen tun das - nur in unserer westlichen Kultur nicht", sagt Topi. Er will das ändern, gibt Seminare, hat ein Buch geschrieben und sieht in den kriechenden und krabbelnden Zutaten einen großen Wachstumsmarkt.
Low Carb bedeutet keineswegs No Carb: Immer mehr Wissenschaftler raten von einer kohlenhydratbetonten Ernährung ab. Vor allem für Menschen mit wenig Bewegung können sie in großen Mengen schädlich sein. Doch unser Körper braucht auch Kohlenhydrate. Diese werden in Glukose umgewandelt und dienen dann als Sprit für Gehirn und Muskeln. Überflüssige Kohlenhydrate werden außerdem vom Körper in Fett verwandelt und gespeichert. Gerade Sportler sind auf Kohlenhydrate angewiesen, um einen reibungslosen Ablauf aller Körperfunktionen zu garantieren und die Speicher nach dem Training schnell wieder aufzuladen. Täglich 50 bis 120 g Kohlenhydrate können Sie unbesorgt essen, achten Sie lediglich darauf, diese Menge aus "guten" Quellen wie Vollkornprodukten, Kartoffeln, Obst und Gemüse zu beziehen, anstatt aus leeren Kohlenhydraten wie Süßigkeiten oder Weißmehlprodukten.

Schnell, einfach und entspannt willst Du Bauchfett verbrennen? So leicht ist das leider nicht, denn die Verbrennung von Bauchfett ist mit viel Arbeit und Schweiß verbunden, auch, wenn es einige kleine Kniffe und Tricks gibt. Leider kann es schnell passieren, dass Du das Ziel aus den Augen verlierst, sodass Du einige markante Fehler begehst. Nun wunderst Du Dich, wieso Du nicht weiter abnimmst. Damit Dir das nicht passiert, haben wir die fünf häufigsten Fehler für Dich zusammengefasst.
Aber das ist noch längst nicht alles. Im zweiten «20 Minuten»-Text vom nächsten Tag ist die «Anzahl eritreischer Asylbewerber» plötzlich eine komplett andere: Es sind nun 2849 (2008) respektive 5178 (2016) Asylbewerber, sprich – dieses Argument scheint ganz wichtig: «Während sich die Anzahl der Geburten mehr als verzehnfacht hat, hat sich diejenige der Gesuche nicht einmal verdoppelt.»

Die Schrothkur beginnt mit einem sogenannten Trockentag. An einem solchen Tag sollte maximal ein halber Liter Flüssigkeit getrunken werden - und am besten kein Wasser, sondern Weißwein (am besten ein leichter Wein). Dieser soll über mehrere Stunden hinweg in kleinen Schlucken genossen werden. Wer keinen Wein mag, ihn nicht verträgt oder besser keinen Alkohol trinkt, kann aber selbstverständlich auch Wasser oder Tee als Ersatz zu sich nehmen.


Sie sehen hoffentlich, dass sich die Probleme in den Ländern vor Ort nicht so einfach lösen lassen. Wir werden bei allen Bemühungen auch die nächsten Jahre und Jahrzehnte Flüchtlinge/Migranten/Menschen aus anderen Ländern haben, die nach Europa wollen und vor allem nichts zu verlieren haben. Was ist dafür aus Ihrer Sicht die Lösung, wenn diese Menschen doch angeblich so gefährlich und unintegrierbar sind? Wenn Sie ehrlich mit sich selber sind, wäre aus Ihrer Warte aus nur Gewalt eine Lösung. Geschlossene Grenzen, schiessbereite Grenzer, Greiftrupps innerhalb des Landes, welche die Menschen bei Verdacht einfangen und inhaftieren, und viele Tote an den Grenzen. Herzlichen Glückwunsch, Nordkorea wäre stolz auf Sie. Damit sind dann unsere Werte auf jeden Fall verloren.
Vielleicht mag es sich etwas seltsam anhören – aber die Fitness der Beine hat eine Menge mit dem Bauch zu tun. Forscher der Tokushima Universität in Japan untersuchten den Zusammenhang zwischen Bauchfett und Beinmuskulatur. Sie fanden heraus, dass Probanden mit kräftigen Beinen einen deutlich geringeren Anteil an Bauchfett besaßen als Probanden mit schwachen Beinen.
Letztendlich ist die direkte Stimulation der Gehirnzellen sehr wichtig für die Demenz-Prävention. Mit jeder neuen Information, die Sie lernen, weiten sich die Verknüpfungen in Ihrem neuronalen Netzwerk aus und die kognitive Reserve wächst. Viele Experten schwören darauf, im Alter noch eine Fremdsprache zu lernen, da es vielfältige Gehirnareale effektiv aktiviert. Neben dem Erlernen einer neuen Sprache gilt auch das Erlernen und Praktizieren von Musikinstrumenten als wirkvolle Demenz-Prävention.
Aufgrund des Bewegungsmangels ist mein Grundumsatz beim Thema Kalorienverbrennung sehr niedrig. Wie also soll das klappen, mit dem Abnehmen ab 40? Ich bin der Typ Mensch, der gleich zu Beginn eines neuen Programms ein Erfolgserlebnis braucht, damit er dranbleibt. Ein Kilo pro Woche sollte anfangs schon purzeln, aber einseitige Promidiäten möchte ich nicht machen. Aus diesem Grund habe ich mich bei Fit40up! für die Kombination zweier Ernährungs-Programme entschieden:
Soforthilfe: Eine Hyperthermie spricht in der Regel nicht auf fiebersenkende Mittel an. Die Behandlung richtet sich nach der Ursache und dem Zustand des Betroffenen. Erstmaßnahmen, zum Beispiel bei Hitzschlag: langsames Kühlen und Flüssigkeitszufuhr, das heißt, den Betroffenen umgehend in eine kühlere Umgebung bringen. Ist er ansprechbar, sollte er mit erhöhtem Oberkörper gelagert werden und kalte, aber keine eiskalte Flüssigkeit trinken. Feuchte Tücher leiten über Verdunstungskälte Wärme ab. Rufen Sie auf jeden Fall einen Arzt.
An drei Tagen in der Woche isst der Sohn in der Schule zu Mittag. An diesen Tagen versagt mein Sinn für gesunde Ernährung besonders oft. Mittags gibt es dann mal eben eine Fertigpizza oder eine Dosensuppe, damit ich schnell wieder an den Rechner komme. Keine Zeit für aufwendiges Einkaufen und Kochen, das dauert ja alles viel zu lange. Inzwischen kann ich diese Fertigprodukte nicht mehr sehen. Manchmal überkommt mich sogar ein leichtes Ekelgefühl, und ich merke: Diese Art der Ernährung schenkt mir keine Energie und tut mir nicht gut. Das will ich ändern.

Wir finden es wichtig, dass man auch am Fasttag etwas isst, aber so, dass man nicht aus der Fettverbrennung herausfällt. Dabei ist es ganz wichtig, dass man auch hier unbedingt Fett zu sich nimmt, um den Gallenfluss (und damit die Leber) zu unterstützen. Das ist gerade bei Frauen über 40 so wesentlich, weil die Leber bei vielen Unterstützung brauchen kann, weil sie ja,neben ihren vielen, anderen Funktionen, u.a. für die Umwandlung der Schilddrüsenhormone und den Abbau der Sexualhormone zuständig ist – und wenn das nicht gut funktioniert, wird das Abnehmen schwieriger.
Ein Faschist verehrt den Staat und will dass er möglichst viele gesellschaftliche Aspekte möglichst detailliert regelt. Der Nationalstaat ist eine gesellschaftliche Organisation, welche gewisse Aufgabe, welche auf staatlicher Ebene z.B. Verteidigung, Sicherheit und Ordnung etc. anfallen, zum Wohle der Bevölkerung zu erledigen hat. Ein Faschist liebt den Kollektivismus und nicht das von mir gutgeheissene Subsidiaritätsprinzip. Diffamierende Schlagwörter kommen meist zum Einsatz, wenn sachliche Argumente fehlen.
ich praktiziere seit geraumer Zeit Ballstretching. Anfangs mit kleinen Distanzen und geringen Gewichten. Der Kick daran ist das Gefühl des Zuges nach unten und der variierenden Stärke des selben. Besonders heiß wird dieses Gefühl natürlich während des Verkehrs mit meiner Partnerin im Doggystyle! Bei jedem Stoß klatschen meine dicken, beschwerten Brummer mit solch einer Intensität und Kraft gegen meine Partnerin, das es ihr den schauer über den Rücken treibt. Aktuell nehmen wir einen Hodenstrecher mit 45mm Abstand 8 spitze Spikes zum variablen Eindrehen und 900g Gewicht aus medizinischen Edelstahl. Der Verkehr gestaltet sich so, richtig tief und heftig. Kurz vor dem Orgasmus, so ca. 3 bis 4 min. zuvor bemerken wir dann wie sich die Hoden zu heben beginnen. An dieser Stelle halten wir kurz inne und meine Partnerin befestigt am Hodenstrecher, an der dafür vorgesehenen Öse noch ein Zusatzgewicht. Das erhöht den erregenden Zug nach unten und natürlich vergrößert es den Weg hin zur Endposition für die Explosion nochmals gewaltig. Das verzögert bei mir mit aktuell 1100g Zusatzgewicht das Ende um ca. 12 bis 15 min. Himmlische Qualen die ganze Zeit über inbegriffen. Erst wenn die Juwelen das komplette 2kg Paket hochgewuchtet haben kommt die ersehnte Erlösung! Aber dann in einer Intensität und Menge das meine Partnerin bei der französischen Variante welche wir mit 3000g Zusatzgewicht betreiben (3,9kg komplette Masse) echte Mengen- und Druckprobleme bekam. Bei Akt kann auch wahlweise eine Leine an den Strecher an eine Öse gekoppelt werden. Da hat dann die Partnerin quasi die Zügel in der Hand! Im Zusammenspiel mit den 8 einzeln in der tiefe verstellbaren wahlweise spitzen oder stupfen Spikes ergibt das extrem vielfältige Spielvarianten. Bei den nächsten Akten werden wir im Doggy 1600g und im French 3600g Zusatzgewicht verwenden.

Sie sehen: Es sind viele Ansatzpunkte für eine Umstellung von etablierten Verhaltensweisen vorhanden, mit denen das Demenz-Risiko vermutlich reduziert werden kann. Forscher und andere Demenz-Eexperten gehen davon aus, dass auch bei Menschen mit einer Alzheimer-Erkrankung im Anfangsstadium noch Verzögerungen durch präventive Maßnahmen erzielt werden können. Jeder Tag ist hier ein Gewinn und rechtfertigt die Mühen.
Ja bitte, Frau Mayhem, nennen Sie mir Ihren Namen. Ich diskutiere gerne und viel, aber nicht mit Menschen, die mit ner Skimaske am Tisch sitzen. Dass es bei uns möglich ist, anonym zu kommentieren, halte ich für einen Fehler, andere bei uns wiederum finden das gut. Damit das überhaupt irgendwo akzeptabel ist, sollten anonyme Kommentarschreiber nur Dinge schreiben, hinter denen sie auch stehen würden, wäre Ihr Name bekannt. Und sie sollten nicht Personen verunglimpfen, die eine andere Auffassung der Dinge pflegen (Stichwort «Gutmensch»).
Großspurig und angeberisch im Verhalten zu den anderen Bewerbern – buckeln und schleimen, wenn man mit den Entscheidern und potenziellen Vorgesetzten redet. Und das schlimmste dabei: Oft bekommen diese Typen dann den Job. Zu häufig fallen Recruiter auf dieses Verhalten rein, einfach deshalb, weil diese Gestalten sich gut verkaufen können. Meister in der Selbstdarstellung – und Bewerbung kommt nun mal vom Wort Werbung. Understatement ist dabei ein Fremdwort. Im Einzelgespräch mit dem Personaler ist er lammfromm, erst in den Pausen im Gespräch in der Gruppe kommt das Ego zum Vorschein.
Es gibt kaum einen wirkungsvolleren Schutz gegen Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Arteriosklerose, Gelenkprobleme, Rückenleiden, Alzheimer, Thrombosen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs als eine schlanke sportliche Taille. Am Bauch abnehmen ist die wohl beste Prävention gegen jahrelanges Siechtum, einen vorzeitigen qualvollen Tod und den vorzeitigen Verlust geliebter Menschen.
Der Beitrag hat das komplette Thema wirklich auf den Punkt gebracht! Meiner Meinung nach sollte jeder sehr auf seine Ernährung achten. Das ist nicht nur für eine schöne Bikinifigur essenttiel, sondern auch für ein gesundes vitales leben. Ich selber habe den schritt gewagt meine Ernährung umzustellen und kann davon nur profitieren. Ich habe meine Kalorien zurückgeschraubt und schon nach kurzer Zeit wird es wirklich sichtbar. Ich habe schon erste Fettpolster an meinem Bauch abgenommen.
Viszerales Bauchfett schüttet entzündungsfördernde Botenstoffe frei und wirkt sich damit auf den Hormonhaushalt des Körpers aus. Das Fettgewebe schüttet beispielsweise das für die Sättigung zuständige Hormon Leptin zunehmend aus.  Die Folgen: Der Körper verspürt kein Sättigungsgefühl, der Bluthochdruck steigt und auch die Blutfettwerte erhöhen sich. Das kann zu Krankheiten wie Diabetes führen oder sogar einen Herzinfarkt auslösen. Aber wie kommt es zur Bildung von viszeralem Bauchfett? Die Ursachen liegen meist in einer ungesunden Ernährung in Kombination mit mangelnder Bewegung und Sport. Zuckerhaltiges Essen und gesättigte Fette tragen dazu bei, dass der Körper das blutzuckersenkende Hormon Insulin ausschüttet. Dann komm es zu einer schnellen Einlagerung von Fett.
Ich bin gestern über die Kommentare zu deinem Artikel zum Blog Elfenleicht gekommen und nachdem ich dort ein bisschen rumgestöbert hatte auch total neugierig auf das 5:2 Ernährungskonzept geworden. Gerade auch die ganzen gesundheitlichen Benefits, die das Intervallfasten mit sich bringen soll finde ich sehr interessant. Abends hab ich mit meinem Mann darüber gesprochen und der war auch sehr angetan. Er ist auch nicht sehr zufrieden mit seiner momentanen Bauchsituation 🙂 und wir werden es jetzt zusammen ausprobieren. Heute ist unser erster Fastentag, bin gespannt. Bis jetzt läuft´s prima bei mir – ist aber gerade auch erst viertel vor zehn :-D.
Es gibt auch gesunde Fette, die sich Übergewichtige ohne schlechtes Gewissen – natürlich in Maßen – zuführen können. Die Fettsäuren in beispielsweise Avocados, Walnüssen oder Olivenöl sind ernährungsphysiologisch besonders wertvoll und tragen zu einer langanhaltenden Sättigung bei. Lästiger Heißhunger kann so vermieden - und den Fettzellen zuleibe gerückt werden.
Unsere Empfehlung: Es ist bewiesen, dass diejenigen am wenigsten zunehmen, die sich eher fett-und ballaststoffreich ernähren. Mit hochwertigem Fleisch, Fisch, Eiern, Oliven-, Raps- oder Walnussöl und Nüssen zapfen Sie die besten Fett- und Proteinquellen an. Kombinieren Sie das mit reichlich Obst und Gemüse und ergänzen Sie es durch Milchprodukte. Entscheiden Sie sich bei Getreideprodukten für Vollkorn. Diese Ernährung ist ausgewogen, gesund und vor allem lecker. Der beste Weg zu einem definierten Sixpack führt über die Low Carb-Ernährung. Hierbei geht es darum, den Kohlenhydrat-Anteil Ihrer Ernährung zu reduzieren. Das hilft einerseits beim Abnehmen, andererseits aber auch beim Gewicht halten. Low Carb ist nämlich nicht nur eine kurzfristige Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Das Prinzip ist einfach: Statt hauptsächlich Kohlenhydrate landen mehr Proteine (auch Eiweiße genannt), ergänzt durch hochwertige Fette, auf Ihrem Teller. Der Vorteil daran: Proteine sättigen langanhaltend, unterstützen Sie beim Muskelaufbau und regulieren Ihren Blutzucker-Spiegel, wodurch Heißhunger-Attacken vermieden werden und Hungern passé ist. Außerdem benötigen Magen und Darm besonders viel Energie, um Eiweiß zu verdauen. Das regt den Stoffwechsel zusätzlich an. Der Verzehr von Kohlenhydraten dagegen ist nicht sonderlich förderlich, um Ihren Bauch wegzubekommen, denn sie bewirken einen besonders hohen Insulinausstoß, was Ihren Blutzucker Achterbahn fahren lässt. Die Folge: Bereits kurze Zeit nach dem Essen haben Sie schon wieder Hunger – und zwar auf Zucker. Da Kohlenhydrate prinzipiell aus diesem bestehen, greifen Sie schnell wieder zu Brot, Nudeln und das Spiel beginnt von vorne – ein wahrer Teufelskreis und der Todesschlag für Ihr angestrebtes Sixpack.
Zuallererst, wenn du das Gefühl hast, dass der Kerl dich liebt, muss er auch ein bisschen Kritik ertragen können. Sex hätte nie eine Pflichtübung sein sollen, ist es nicht und soll es auch nicht werden. Stell dir mal vor, das geht so weiter, wie lange willst du es aus lauter Liebe aushalten? ALSO: Reden hilft, auch wenn's schwer fällt am Anfang. Du musst ihm ja nicht gleich sagen: "Du, dein Prügel tut mir voll weh beim F...!" Du bist ein Mädchen, du kannst das bestimmt, sowas etwas netter zu formulieren ;)
Den größten Fehler, den Sie jetzt machen können, ist es, zu wenig zu essen. Denn dadurch sinkt Ihr Kalorien-Grundumsatz noch niedriger, es werden noch weniger Kalorien verbrannt und dadurch benötigt. Dadurch kommt es nach dem Diät-Ende und der Rückkehr in alte Ernährungsweisen logischerweise zum Jojo-Effekt: Die Kilos kommen sehr schnell und meist auch zahlreicher zurück.
Neben der richtigen Ernährung spielt Sport eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Speckpölsterchen am Bauch. Wer seine Ernährung umstellt und sich eisern von Süßigkeiten und Co. fernhält, kann Bauchfett vielleicht auch ohne Sport verlieren. Das dauert jedoch deutlich länger und richtig straff wird der Bauch auch nicht: Eine körperliche Aktivität ist unverzichtbar. Rafft euch also lieber auf, sucht euch einen Sportpartner und bewegt euch regelmäßig.
Die gute Nachricht zuerst: Ja, Sie können mit gewissem Training Ihren Bauchumfang reduzieren. Allerdings ist ein gezieltes Abnehmen am Bauch etwas komplizierter. Trainieren Sie etwa Ihre Bauchmuskeln, wird die Fettverbrennung angekurbelt und die Muskelgruppe gestärkt, aber das wirkt sich auf den gesamten Körper aus. Schuld an zu viel Fett am Bauch ist meistens die falsche Ernährung. Daher wirkt ein Bauchmuskeltraining am besten in Kombination mit einer gesunden Diät .
Genau hier liegt das Problem: unsere Zellen (also die Mitochondrien) können sowohl Zucker als auch Fett verbrennen und daraus Energie gewinnen. Und bei einem gesunden Menschen schalten sie auch ganz locker und einfach zwischen “Fettmodus” und “Zuckermodus” hin und her. Kinder machen das automatisch und sehr einfach. Es scheint aber so, als würden bei vielen Menschen, je älter sie werden, die Zellen eher im “Zuckermodus” “stecken bleiben” – sie schalten nie zurück in den Fettverbrennungsmodus. Man vermutet, dass das einfach mit jahrelangem “Zuckermissbrauch” zusammenhängt – wenn wir also den Körper ständig und dauernd mit (zu viel) Zucker und Kohlenhydraten versorgen, muss er nie auf Fett zurückgreifen und “verlernt” irgendwann das Umschalten.
Phytoöstrogene, wie sie z.B. in Sojabohnen und Tofu enthalten sind, können die Beschwerden mildern. Isoflavone zählen ebenfalls zu den Phytoöstrogenen, hier ist vor allem Rotklee eine gute Quelle, um das Östrogendefizit pflanzlich auszugleichen. Untersuchungen zeigen, dass Wanzenkraut, besser bekannt als Traubensilberkerze, Hitzewallungen verhindern kann. Johnneskraut wirkt stimmungsaufhellend, die Passionsblume ausgleichend auf Stimmung und auf das Nervensystem.
Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.
„Schuld an diesen Veränderungen sind die Hormone, die ab 40 genetisch anders programmiert sind als in der Jugend“, sagt Lebensmittel- und Biochemikerin Inge Hofmann, die ein Buch mit dem Titel „Schlank ab 40“ geschrieben hat. In den Wechseljahren sinkt der Östrogenspiegel. Die bekannten Sexualhormone sorgen unter anderem für weibliche Proportionen und halten die Haut straff und elastisch. Östrogenmangel macht sich beispielsweise in Hitzewallungen und nächtlichen Schweißausbrüchen bemerkbar.

Fazit: Proteinhaltige Mahlzeiten machen lange satt und sind gesund. So ist ein Eieromlett mit Tomaten und Spinat plus Obst (30 Prozent Protein, 30 Prozent Fett, 40 Prozent Kohlenhydrate) zum Früstück besser, als ein Müsli mit fettarmer Milch (16 Prozent Protein, 20 Prozent Fett, 64 Prozent Kohlenhydrate). Die Kaloriezahl ist für beide Arten Früstück identisch.
Die beste und ehrlichste je gelesene Anleitung! Bin schon 77 jährig. Im Kopf superfit aber der Bauch!! Bin Fischer, Jäger und ziemlich Selbstversorger. Wohne im Spaghetti-, Polenta-, Risotto- und Pizzaschlaraffenland. Addio meine treuen Fettmacher. Und meine vielen Flaschen Bordeaux, die im Keller schlummern und auf mich warten?.. Mamma mia, un disastro. Aber ich habe auch einen eisernen Willen, und weil Ihre ehrlichen Worte mich überzeugt haben, greife ich durch. Ich freue mich schon auf die erste “Sünde”! https://www.youtube.com/watch?v=_CN-1CUm3J8
×