Üblicherweise erfolgt eine Therapie zunächst in einer möglichst niedrigen Dosierung. Die Hormongabe und der Therapieerfolg (ev. Unverträglichkeit) sollte zu Beginn nach 3 Monaten, danach halbjährlich von Arzt kontrolliert und evt. abgeändert werden. Bei manchen Frauen ist ein früher Therapie-Beginn im Hinblick auf den Langzeiterfolg von Vorteil. So etwa auf das Herzkreislauf-System, denn ältere Frauen neigen eher zu Sklerosen (Verklebung von Gewebe) und es kann häufiger zu Thromboembolien kommen. Auch im Hinblick auf die Geschlechtshormone gilt: je jünger die Frau, desto besser die Langzeitprognosen, dass sich die Beschwerden bessern.

Wir haben eine vom Kunden per Mail bestellte Dienstleistung im Internet erbracht und anschließend eine Rechnung per Mail geschickt. Nach dem der Kunde in Verzug (30 Tage, mit Hinweis) geraten ist, haben wir per Mail eine Zahlungserinnerung geschickt. Diese wurde kommentarlos ignoriert. Also folgte auf normalem Postweg die "1. Mahnung". Als nächstes folgte die "letzte Mahnung" per Einschreiben. Natürlich - keine Reaktion! Das ganze Prozedere immer mit Fristsetzung etc. https://www.youtube.com/watch?v=jqOK2hsCKRM
×