Last, not least macht auch der britische Kernphysiker und Molekularbiologe Jeremy Hayward von der Universität Cambridge aus seiner Überzeugung keinen Hehl: „Manche durchaus noch der wissenschaftlichen Hauptströmung angehörende Wissenschaftler scheuen sich nicht mehr, offen zu sagen, dass das Bewusstsein neben Raum, Zeit, Materie und Energie eines der Grundelemente der Welt sein könnte“, versichert er. Zusammenfassend kommt er zu dem Schluss, dass das menschliche Bewusstsein möglicherweise sogar grundlegender als Raum und Zeit sei.
Baue deshalb täglich Entspannung in deinen Alltag ein. Genieße die Dinge, die du liebst und mache sie so oft wie möglich. Vermeide dagegen Dinge, die du nicht gerne tust. Versuche es doch mal mit Yoga für Anfänger, wenn du etwas Hilfe dabei benötigst. Schau dir dann deine Ernährung an. Zucker und raffinierte Kohlenhydrate können über einen längeren Zeitraum hinweg dafür sorgen, dass Hormone und Insulinrezeptoren „brechen“.
Neben dem Aussehen gibt es einen noch viel wichtigeren Grund, warum Bauchfett reduziert werden sollte: Das sogenannte viszerale Bauchfett, auch intraabdominales Fett genannt, lagert sich nicht nur oberflächlich, sondern zwischen den Organen an. Es gilt als besonders stoffwechselaktiv und wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus, wenn es überhand nimmt.

Je nach Demenzart kann man der Krankheit vorbeugen oder nicht. Alzheimer kann man nicht vermeiden, denn gegen den Abbau der Nervenzellen ist noch kein Mittel gefunden. Anders sieht es bei der vaskulären Demenz aus, deren Ursache verengte oder verstopfte Blutgefäße sind. Die Risiken dafür lassen sich erkennen – und mitunter auch abbauen. Rauchen und Übergewicht schaden den Blutgefäßen und sind zumindest zum großen Teil vermeidbar. Auch ein erhöhter Blutdruck lässt sich in den Griff bekommen. Chronischer Alkoholmissbrauch erhöht das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Eine Reihe von Herzerkrankungen wie Herzinsuffizienz oder Herzrhythmusstörungen lassen sich wirksam behandeln.


Nein! Bauchfett, welches im �berfluss vorhanden ist, kann uns mittel- bis langfristig wirklich umbringen. – Mit Bauchfett ist auch nicht unbedingt nur die Fettschicht unter der Haut gemeint, sondern das "Viszeralfett", welches sich nach �berm��igem Lebensmittel-Genuss unverbraucht f�r schlechte Zeiten im Bauchraum einlagert und die inneren Organe umschlie�t.
Es heißt, dass der Darm mit den Hühnern schlafen geht und auch wieder mit den Hühnern aufsteht. Die gesündeste Nahrung nimmst du also vor 18 Uhr zu dir, da der Verdauungstrakt ab etwa 18 Uhr eine Erholungspause einlegt. Diese dauert mindestens zwölf Stunden an. Spätes Essen bleibt sonst länger in unserem Verdauungsapparat liegen: in Magen, Dünndarm und Dickdarm.
Mal schnell nebenbei das lästige Bauchfett verlieren? Da müssen wir euch enttäuschen, das klappt leider nicht so einfach. Das kleine Bäuchlein ist recht hartnäckig und lässt sich nur schwer vertreiben, wenn es einmal da ist. Aber: Mit dem richtigen Wissen könnt ihr es trotzdem schaffen! Die richtige Ernährung und gezielte Übungen: So lautet die Zauberformel, um die fiesen Fettröllchen an Bauch und Hüften langsam aber sicher schmelzen zu lassen.
Eine mögliche Kommunikationshilfe könnte z. B. sein: „Ich werde in nächster Zeit aufgrund der Krankheit vermehrt Hilfe von meiner Frau/meinem Mann in Anspruch nehmen müssen. Das wird nicht leicht für sie/ihn. Es wäre daher toll, wenn Du Dich ein wenig um sie/ihn kümmern könntest und ihr/ihm bei ihren/seinen Aufgaben Entlastungen schaffen könntest.“
Bei Kindern: Zum Beispiel Infektionen wie eitrige Mandelentzündung durch Bakterien namens Streptokokken oder Mittelohrentzündung durch Pneumokokken (Streptokokkus pneumoniae), natürlich auch die typischen sogenannten Kinderkrankheiten wie auch Infektionen mit Hämophilus influenzae B (gegen Letztere wie auch weitere wichtige Kinderkrankheiten gibt es einen Impfschutz), seltener eine Tuberkulose.
Bleibt die Behauptung, dass sich Ertriteer freudiger fortpflanzen als Schweizer. Auch hier arbeitet das Gratisblatt unsauber – und unlauter. Die These von «20 Minuten» fällt in sich zusammen, sobald man die Bevölkerungspyramide der Schweizer Wohnbevölkerung mit der Alterspyramide der Flüchtlinge aus Eritrea (Excel-File, SEM) vergleicht. Es ist auf einen Blick erkennbar, dass das Durchschnittsalter der Asylsuchenden und der vorläufig Aufgenommenen rund 20 Jahre tiefer liegt als dasjenige des Durchschnitts der Wohnbevölkerung – mit entsprechenden Auswirkungen auf die Vermehrungs-«Quote».

Qualifizierende Lehrlingsausbildung funktioniert nur, wenn es qualifizierte Firmen gibt, die gross genug sind und über ausgebildete Lehrmeister verfügen. Deshalb wurden in der Schweiz auch Verbünde von kleineren Firmen geschaffen, die nun zusammen Lehrlinge ausbilden. Aber in jedem Fall muss es ausgebildete Lehrlingsmeister geben. Woher sollen diese aber kommen? So kommt es eben, dass die Jungen in Schulen und mit Büchern statt in der realen Berufswelt lernen. Ein Teufelskreis.
Wie wäre es, wenn du dafür gar nicht erst raus gehen müsstest? Bau dir dein eigenes Home-Gym mit den besten Fitnessgeräten für zuhause, mit denen du deine Ausdauer und Muskulatur aufbauen kannst. Eine effektive Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen, bietet das  20 Minuten Workout – Yoga zum Abnehmen. Es unterstützt dich beim Abnehmen, wenn du es regelmäßig durchführst.
Mehr Stress bedeutet auch mehr Bauchfett. Studien haben bewiesen, dass das Stresshormon Cortisol zur Bildung von Bauchfett führt. Das ist natürlich ärgerlich, wenn Du genau das Bauchfett loswerden willst. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dein Stresslevel auf ein Minimum reduzierst. Essenziell ist, dass Du ausreichend Schlaf erhältst. Schlafmangel ist purer Stress für den Körper. Ein erwachsener Mensch benötigt mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht, um am nächsten Tag ausgeruht aufzustehen. Sollte es zu Stress während des Tages kommen, versuche Deine Augen zu schließen, tief durchzuatmen und eine 15-minütige Entspannungspause einzulegen. Alles, was Dir hilft, den Stress in Deinem Leben zu reduzieren, ist der richtige Weg, um Bauchfett wegzubekommen. https://www.youtube.com/watch?v=ZBR6METqbcQ

Für die erste Reise empfiehlt es sich, Peking, Xi’an und Shanghai auszuwählen. Wenn sie die Hälfte ihres Besichtigungsplanes erledigt haben, dann ist es genug, denn die andere Hälfte füllt sich leicht mit spontanen, unerwarteten Eindrücken. Normale Vorsichtsmaßnahmen reichen aus, China ist sehr sicher. Suchen sie Kontakt mit Chinesen. Das macht die Reise ins Reich der Mitte zu einem faszinierenden Erlebnis.


Vielleicht finden Sie sich in folgender Situation wieder: Sie als Partner, Tochter, Sohn oder Enkelkind begleiten Ihren Angehörigen mit dem Verdacht auf eine Demenz zum Arzt. In letzter Zeit haben Sie und andere Familienmitglieder immer häufiger beobachtet, dass Ihr Angehöriger Dinge vergessen hat, plötzlich orientierungslos war oder Gesprächen nicht mehr so gut folgen konnte wie früher? Liegt der Verdacht auf eine Demenzerkrankung nahe, so ist die Untersuchung beim Arzt der nächste wichtige Schritt.
Wer sich ständig müde durch den Tag schleppt, neigt schneller zu Fettanlagerung am Bauch. Entzieht ihr eurem Körper Schlaf, greift ihr nämlich automatisch zu Süßigkeiten und fettreichen Lebensmitteln die Zucker enthalten. Zucker macht uns nämlich wach und gibt uns einen kurzfristigen Schub. Dieser Zucker setzt sich aber direkt am Bauch ab und steht deshalb eurem flachen Bauch im Weg.
Der Energieverbrauch sinkt in den Wechseljahren, aber er sinkt ein wenig, nicht radikal. Entsprechend sollte man, wenn man nicht zunehmen beziehungsweise wenn man abnehmen möchte, seine Gewohnheiten so ändern, dass man ein wenig, nicht radikal, weniger isst als bisher. Es ist sogar nicht unbedingt erforderlich, weniger zu essen, nur weniger Energie, weniger Kalorien sollte das Essen enthalten. Wenn man dazu noch anfängt, sich etwas mehr zu bewegen als bisher, dann sollte es ohne Probleme möglich sein, das Gewicht auch weiterhin zu halten. Auch um abzunehmen, sollten nur kleine Veränderungen eingeführt werden, die dann aber für längere Zeit, am besten für immer, durchgehalten werden. Man sollte sich also gut überlegen, was man durchhalten kann. Die Möglichkeiten reichen von weniger essen bis zu mehr bewegen, mit allen Kombinationen dazwischen.
Eine sehr gute Möglichkeit sind Fitnessprogramme wie Gymondo, wo aktuell eine einwöchige kostenfreie Probemitgliedschaft angeboten wird. Hier kann man unter vielen verschiedenen und abwechslungsreichen Sportprogrammen wählen, erhält diese sehr günstig und kann sie bequem von Zuhause aus erledigen. Dies hilft dir dabei dein Bauchfett loswerden zu können, ohne dich in den kalten Jahreszeit aus dem Haus quälen zu müssen.
Da es ausdrücklich respektiert und akzeptiert ist von der „Tageswoche“, sich auch mit einem Pseudonym oder Kunstnamen anzumelden, kann von „nicht zu seinem Wort stehen“ nicht die Rede sein und schon gar nicht von einer digitalen Burka, da die Burka nicht gerade für Freiheit und Emanzipation steht, die Entscheidung, hier ein sorgfältig gewähltes Pseudonym zu gebrauchen aber schon.
Ich habe vor 7 Jahren (mit 42) innerhalb eines Jahres 27 kg abgenommen. Es ging mir genauso wie dir, ich fühlte mich einfach nicht mehr zuhause in meinem Körper. Ich hab mich damals für Weight Watchers entschieden, da das Programm leicht in meinen Alltag einzubauen war und es dort vorrangig um gesunde Ernährung ohne Verbote geht. Die ersten 3 Wochen waren wirklich eine große Umstellung und Umgewöhnung aber danach ist mir das neue Ernährungsprogramm total in Fleisch in Blut übergegangen. Ich habe auch die WW-Treffen nur ca. 3 Monate besucht und danach allein weitergemacht. Zusätzlich habe ich nach langer Abstinenz wieder mehr und mehr Sport gemacht, 2- 3 mal wöchentlich Kraft- und Ausdauertraining im Studio sowie Pilates/Yoga für die Beweglichkeit. Und auch mehr Bewegung in meinen Alltag eingebaut, ich versuche in jeder Mittagspause und/oder abends zumindest eine Viertelstunde spazieren zu gehen, nehme Treppen statt des Fahrstuhls usw.
„Übergewicht ist auch eine Zeitmangelkrankheit“, sagt Inge Hofmann. „Wer schlank werden will oder sein Gewicht im Alter halten möchte, muss in seinem Leben auch genug Raum dafür einplanen.“ Mal eben so nebenbei geht das nicht. Eine gute Figur erfordert ein gewisses Maß an Organisation, denn Sport und die Zubereitung von gutem frischem Essen braucht Zeit. „Die meisten Frauen wissen doch, wie man gesund lebt, nur an der Umsetzung im Alltag hapert es“, hat Wechseljahre-Expertin Hofmann in ihrem Umfeld beobachtet. Viele Frauen setzten die falschen Prioritäten und stellten ihre Bedürfnisse häufig zurück. „Erst kommen die anderen, dann ich“, so laute die typische Einstellung.
Selbst ein weiches Bett ist ein geeigneter Ort für Bauchmuskelübungen. Einfach auf den Rücken legen und den Oberkörper Richtung Knie bewegen. Je öfter du das machst, desto mehr zwickt es im Bauch und du zerschießt spürbar deine ungeliebten Fettzellen. Das funktioniert übrigens auch sitzend auf dem Stuhl. Ganz vor auf die Stuhlkante rutschen und beide Füße zugleich vom Boden heben.
Mein Vater erkrankte 2008 an Alzheimer – jedenfalls wurden hier die ersten Symptome deutlich. Ende 2014 endete seine Reise auf der abschüssigen Einbahnstraße ohne Abbiegemöglichkeit. Das Miterleben aller drei Stufen von Alzheimer als pflegender Angehöriger moduliert die Gedanken über die eigene Lebensperspektive in einer besonderen Art und Weise, die sich Außenstehende kaum vorstellen können.
Eine Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen, also bei einem Verein wie den Kurz-Um-Betrieben, kommt laut Bundesagentur für Arbeit nur in Betracht für "lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte Jugendliche, für die eine betriebliche Ausbildung mit anderen Förderinstrumentarien nicht zu vermitteln ist". Weiter heißt es: "Die begonnene Ausbildung soll, sofern möglich, im 2. und 3. Ausbildungsjahr in regulären Ausbildungsbetrieben fortgesetzt werden."
Low Carb bedeutet keineswegs No Carb: Immer mehr Wissenschaftler raten von einer kohlenhydratbetonten Ernährung ab. Vor allem für Menschen mit wenig Bewegung können sie in großen Mengen schädlich sein. Doch unser Körper braucht auch Kohlenhydrate. Diese werden in Glukose umgewandelt und dienen dann als Sprit für Gehirn und Muskeln. Überflüssige Kohlenhydrate werden außerdem vom Körper in Fett verwandelt und gespeichert. Gerade Sportler sind auf Kohlenhydrate angewiesen, um einen reibungslosen Ablauf aller Körperfunktionen zu garantieren und die Speicher nach dem Training schnell wieder aufzuladen. Täglich 50 bis 120 g Kohlenhydrate können Sie unbesorgt essen, achten Sie lediglich darauf, diese Menge aus "guten" Quellen wie Vollkornprodukten, Kartoffeln, Obst und Gemüse zu beziehen, anstatt aus leeren Kohlenhydraten wie Süßigkeiten oder Weißmehlprodukten.

Vor dem Hintergrund plädiere ich lieber für die Einwanderung. Ehrlich gesagt sogar für eine vereinfachte Einwanderung. Erlaubt den Menschen die Einreise per Flugzeug, meinetwegen zum doppelten Preis, damit der Rückflug bei Ablehnung auch bezahlt ist und am Flughafen können sie Asyl beantragen. Damit hat man so viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen, dass es kaum noch zu zählen ist. Die Flüchtlinge müssen nicht mehr über das Mittelmeer flüchten oder in langen Treks durch Europa ziehen, sondern sind direkt in ihrem Wunschland. Wir brauchen keine Rettungsmissionen mehr auf dem Mittelmeer, die Schlepper verlieren von heute auf morgen ihr Geschäft. Es gibt keine Bilder von toten Kindern mehr an europäischen Stränden und alle Flüchtlinge würden auf jeden Fall erfasst werden. Und billiger für die Flüchtlinge wäre es auch, denn ein Linienflug von Afrika nach Europa ist auf jeden Fall billiger als die Dienste von zig Schleppern. Für die Flüchtlinge wäre es ebenfalls sicherer, da sie nicht monatelang unterwegs wären und durch gefährliche Länder ziehen müssten. Und noch viele weitere Punkte.
Insofern ist es nicht so, dass eine Demenz unbedingt die Lebenserwartung verkürzt. Es gibt Menschen, die mehr als 20 Jahre mit einer Demenz gelebt haben, aber auch 85-Jährige, die an Demenz erkrankten, und ein Jahr später starben. Eine Demenzerkrankung zieht jedoch weite Kreise. Sie setzt gerade die Betroffenen unter großen Stress, beeinflusst dadurch auch evtl. vorhandene Erkrankungen wie Bluthochdruck und beschränkt insofern potentiell die Lebenserwartung.
Die beste Lösung, um effektiv Bauchfett loszuwerden ist, dass Du ein Intervalltraining durchführst. Bei Intervalltraining handelt es sich um kurze und anstrengende Trainingseinheiten, worauf kleine Pausen folgen. Studien haben gezeigt, dass Intervalltraining perfekt ist, wenn Du Deine Muskeln aufbauen und Bauchfett schnell loswerden willst. Zum Beispiel kannst Du für 20 Sekunden sehr schnell rennen. Reduziere danach Dein Tempo und Laufe in Schrittgeschwindigkeit weiter, bis Du wieder zum Atem kommst. Danach erneut rennen. Wiederhole einen solchen Prozess rund zehn Minuten lang und Dein Bauchfett beginnt zu schmelzen.
Einen Hinweis hat Martin Brussig: Durch den Versorgungsausgleich nach einer Scheidung sinke das Risiko einer niedrigen Rente bei Frauen erheblich. Das bedeute: Viele verheiratete Frauen mit niedrigen Rentenansprüchen hätten einen Ehemann an ihrer Seite (oder zumindest bis zur Scheidung hatten), der eher gut verdient, sagt Brussig. Knapp ein Drittel der geschiedenen Frauen schafft es aktuell durch die Scheidungsbezüge über eine Niedrigrente hinaus. Dass das allerdings künftig auch noch funktioniert, ist angesichts neuer Unterhaltsgesetze fraglich.
Sie sehen: Es sind viele Ansatzpunkte für eine Umstellung von etablierten Verhaltensweisen vorhanden, mit denen das Demenz-Risiko vermutlich reduziert werden kann. Forscher und andere Demenz-Eexperten gehen davon aus, dass auch bei Menschen mit einer Alzheimer-Erkrankung im Anfangsstadium noch Verzögerungen durch präventive Maßnahmen erzielt werden können. Jeder Tag ist hier ein Gewinn und rechtfertigt die Mühen.

Anders hingegen das viszerale Fett – unser inneres Bauchfett. Dieses Fettgewebe befindet sich in der Bauchhöhle und umschließt innere Organe, wie zum Beispiel Leber, Darm und Bauchspeicheldrüse. Erst ab einem bestimmten Wert ist es durch einen größeren Bauchumfang zu sehen. Das innere Bauchfett dient dazu, die Organe zu schützen. Außerdem dient es als Energiereserve bei Nahrungsmangel. Durch seine Hormonproduktion ist es auch äußerst aktiv im Stoffwechsel, es verhält sich wie ein aktives Organ. Es schickt chemische Botenstoffe, die Werte wie Blutzucker oder Blutfettwerte beeinflussen. Ein Übermaß an Bauchfett bringt den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht und fördert Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Darum ist es wichtig, das Bauchfett zu reduzieren.

ich bin 25 Jahre alt und ich kann seit einigen Jahren beim Orgasmus die Ejakulation unterdrücken. Das heißt ich habe einen ganz normalen Orgasmus, allerdings kommt durch gezielte Anspannung kein Sperma. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das nicht irgendwie ungesund ist wenn man das öfter macht. Das Sperma bleibt schließlich drin obwohl es ja eigentlich raus kommen sollte. Kann das dauerhauft zu Schäden führen? Mich interessiert dabei neben den Infektionsgefahren auch die Risiken für Prostata, Blase etc. Kann mir da jemand eine fachmännische Aussage geben?


Neue Technologien – Automatisierung, Robotertechnik, 3-D-Druck u.a. – erfordern mehr Präzision und höhere Qualitätsstandards. Es ist häufig unmöglich, diese Standards zu erfüllen, wenn Handarbeit eingeführt wird. Ausserdem werden lokale Firmen als Teil von globalen Wertschöpfungsketten abhängiger von straffen Produktionsanforderungen der Muttergesellschaft im Ausland. Wenn beispielsweise europäische Supermärkte afrikanische Zulieferer engagieren, müssen diese sich auf die Präferenzen westlicher Konsumenten punkto Qualität, Hygiene, Aussehen, Sicherheit und Verfolgbarkeit einstellen. Anbietern vor Ort bietet sich die Chance, in wertschöpfungsintensivere Fertigungsniveaus vorzustossen. Wer die nötigen Investitionen dazu aber nicht aufbringen kann, scheidet aus. In der Regel sind das kleine unabhängige Anbieter.

Ich will mich jetzt nicht brüsten, das vorweg, aber ich habe vor ca. 20 Jahren mit Sport (Schwimmen) und ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG 50 kg in 2 Jahren abgenommen. Und im letzten Jahr noch mal 23 kg (aufgrund einer Autoimmunerkrankung ist eine nochmalige Umstellung zwingend erforderlich gewesen) und hab mir im KH von einer Diätassistentin genau das anhören dürfen. Diäten sind Mist, bringen nur kurze Zeit was und dann?! Man sollte sich lieber fragen, wie soll mein Leben BIS ZUM ENDE aussehen? Mit Diäten alle Nase lang vollgestopft? Miesepetrig weil Entzug? Nö!
Last, not least macht auch der britische Kernphysiker und Molekularbiologe Jeremy Hayward von der Universität Cambridge aus seiner Überzeugung keinen Hehl: „Manche durchaus noch der wissenschaftlichen Hauptströmung angehörende Wissenschaftler scheuen sich nicht mehr, offen zu sagen, dass das Bewusstsein neben Raum, Zeit, Materie und Energie eines der Grundelemente der Welt sein könnte“, versichert er. Zusammenfassend kommt er zu dem Schluss, dass das menschliche Bewusstsein möglicherweise sogar grundlegender als Raum und Zeit sei.

Aufgrund des Bewegungsmangels ist mein Grundumsatz beim Thema Kalorienverbrennung sehr niedrig. Wie also soll das klappen, mit dem Abnehmen ab 40? Ich bin der Typ Mensch, der gleich zu Beginn eines neuen Programms ein Erfolgserlebnis braucht, damit er dranbleibt. Ein Kilo pro Woche sollte anfangs schon purzeln, aber einseitige Promidiäten möchte ich nicht machen. Aus diesem Grund habe ich mich bei Fit40up! für die Kombination zweier Ernährungs-Programme entschieden:
er steht halt, aus welchem Grund auch immer, nicht auf SB. Dann ist das zumindest bei jüngeren so, dass sie im Schlaf Sperma ausstoßen. Das ist dann kein bewusst wahrgenommener Orgasmus. Oft ist dieser nächtliche Erguss (Pollution) ein Zeichen dafür, dass die Geschlechtsreife eingesetzt hat und danach auch das fleißige Wi... mit Abspritzen beginnt :-)

Unzufriedenheit, finanzielle Probleme, grundsätzlich schlechte Zahlungsmoral – von der Antwort hängt ab, welche Strategie sinnvoll ist. Und um diese Antwort zu finden, müssen Sie Kontakt aufnehmen. Der beste Weg dazu ist das direkte Gespräch. Bleiben Sie neutral und sachlich. Lassen Sie sich weder provozieren noch einwickeln. Zunächst geht es nur darum,


Am zweiten Trainingstag erwarten euch "nur" insgesamt sechs folgende Übungen, die ihr wieder jeweils 12 Mal in langsamem Tempo wiederholt. Allerdings solltet ihr den Zirkel dreimal durchmachen und dazwischen jeweils 30 Sekunden Pause einlegen. Vor allem beim Unterarmstütz müsst ihr darauf achten, euer Becken tief zu halten, aber nicht durchzuhängen. Spannt dazu sowohl euren Po, als auch euren Bauch und eure Oberschenkel an. So trainiert ihr gleich euren ganzen Körper mit.

Die beste Lösung, um effektiv Bauchfett loszuwerden ist, dass Du ein Intervalltraining durchführst. Bei Intervalltraining handelt es sich um kurze und anstrengende Trainingseinheiten, worauf kleine Pausen folgen. Studien haben gezeigt, dass Intervalltraining perfekt ist, wenn Du Deine Muskeln aufbauen und Bauchfett schnell loswerden willst. Zum Beispiel kannst Du für 20 Sekunden sehr schnell rennen. Reduziere danach Dein Tempo und Laufe in Schrittgeschwindigkeit weiter, bis Du wieder zum Atem kommst. Danach erneut rennen. Wiederhole einen solchen Prozess rund zehn Minuten lang und Dein Bauchfett beginnt zu schmelzen.
Das Problem: Viele Frauen, besonders ab 40, essen zu wenig, eben weil sie Angst haben, zuzunehmen. „Das ist fatal, denn so rutscht der Grundumsatz noch weiter in den Keller und noch weniger Kalorien werden verbrannt“, warnt Urte Brink. Andere Frauen essen wiederum ständig zu große Portionen und unterschätzen die vielen versteckten Fette, etwa in Wurst, Würstchen, Käse und Fertigprodukten.
Es gibt auch gesunde Fette, die sich Übergewichtige ohne schlechtes Gewissen – natürlich in Maßen – zuführen können. Die Fettsäuren in beispielsweise Avocados, Walnüssen oder Olivenöl sind ernährungsphysiologisch besonders wertvoll und tragen zu einer langanhaltenden Sättigung bei. Lästiger Heißhunger kann so vermieden - und den Fettzellen zuleibe gerückt werden.

Geflügel ist fettarm und enthält große Mengen an Proteinen. Idealerweise wird das Fleisch auf einem Grill oder im Ofen zubereitet, nicht in einer Pfanne mit viel Fett. Fisch und sonstige Meeresfrüchte sind ebenfalls enorm wichtig, um dich mit verschiedenen Aminosäuren zu versorgen. Diese sind für deine Muskeln sehr wohltuend und lassen dich Fett am Bauch verlieren. https://www.youtube.com/watch?v=mDHGaU_jGrQ
×